Deprecated: Function ereg() is deprecated in /var/www/web140/html/php_inc/utils_client.inc on line 266
Green-Economy - Produkte - Studiengang Renewable Energy Finance
Unternehmensprofil
Vielfalt die Überzeugt
Die Frankfurt School of Finance & Management ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule (Business School) mit Promotionsrecht. Sie hat ihren Sitz in der Finanzmetropole Frankfurt am Main. Der ehemals alleinige, namensgebundene Schwerpunkt Finanzdienstleistung und Management prägt zwar nach wie vor alle Studiengänge, wird aber inzwischen primär über diverse Programme und Module und spezialisierte Masterstudiengänge angeboten. Auf dem Campus studieren über 1000 Studenten in staatlich anerkannten und FIBAA-akkreditierten Bachelor- und Master-Studiengängen. Praxisintegration ist wesentlicher Bestandteil aller Studiengänge. Studien- und Betreuungsqualität bietet die Frankfurt School durch kleine Lerngruppen, erreichbare und kompetente Dozenten sowie eine hervorragende Infrastruktur. In sechs Forschungszentren arbeiten die Fakultätsmitglieder an aktuellen Finanz- und Managementfragestellungen.

Die Frankfurt School of Finance & Management bietet ein breites Studien- und Weiterbildungsprogramm mit finanzwissenschaftlichem Akzent an. In den Akademischen Programmen sind die Bachelor- und Masterstudiengänge sowie Doktorandenprogramme zusammen gefasst. Vielfältige Weiterqualifizierungen auf hohem Niveau findet man in den Berufsbegleitenden Programmen – zum Beispiel Angebote für Bank- und Versicherungsmitarbeiter oder Zertifikatskurse.
Politik / Wirtschaft
Studiengang Renewable Energy Finance
Neue Energie für Ihre Karriere

Energie ist weltweit der Antrieb unserer Wirtschaft. Doch die Reserven an konventionellen Rohstoffen wie Kohle, Öl, Gas und Uran sind endlich. Zudem verursacht die Nutzung dieser Energieträger Umweltschäden; Kernprobleme sind der Klimawandel und Atommüll. Vor diesem Hintergrund hat global ein Umdenken in der Energiepolitik eingesetzt. Im Strommarkt, aber auch im Verkehrs- und Wärmesektor haben erneuerbare Energien in den vergangenen Jahren bereits erheblich an Bedeutung gewonnen. Dieser Trend wird sich fortsetzen: In Deutschland sollen erneuerbare Energien bis 2050 etwa die Hälfte des gesamten Energiebedarfs decken.

Durch diese Entwicklungen betrachten auch Banken und andere Finanzdienstleister erneuerbare Energien zunehmend als ertragreiches und zukunftsträchtiges Geschäftsfeld. Inzwischen sind beachtliche Kreditportfolios in diesem Segment aufgebaut worden. Damit steigt in der Finanzwirtschaft auch der Bedarf an Experten, die sowohl die finanziellen als auch die technischen und rechtlich-politischen Aspekte in diesem neuen Markt verstehen.

Der interdisziplinäre Studiengang Renewable Energy Finance vermittelt Ihnen in 12 Monaten die Kenntnisse und Methoden, die Sie für eine erfolgreiche Tätigkeit im Bereich Finanzierung erneuerbarer Energien benötigen. Sie befassen sich mit allen relevanten Fragestellungen und verknüpfen volks- und betriebswirtschaftliches, juristisches, ingenieurwissenschaftes und bankbetriebliches Wissen. Gleichzeitig arbeiten Sie sich in die umweltpolitischen Rahmenbedingungen ein und entwickeln ein Gespür für die spezifischen Bedingungen, die in diesem Markt gelten. Die praxisnahen Studieninhalte basieren auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Aufgrund der innovativen Zeitmodelle der Frankfurt School können Sie Ihr Studium parallel zu Ihrer Berufstätigkeit durchlaufen.

Der Studiengang Renewable Energy Finance richtet sich an Nachwuchs- und Fachkräfte in folgenden Bereichen:

• Banken (Projektfinanzierung erneuerbare Energien, Anlageseite, Investmentbanking),
• Initiatoren/Fondshäuser,
• Anlagenbetreiber,
• Projektentwickler,
• beratende Berufe (Rechtsanwaltskanzleien, Wirtschafts- und Steuerberater)
• Versicherungen


Der Studiengang Renewable Energy Finance

Der Studiengang Renewable Finance deckt das gesamte Themenspektrum der Finanzierung erneuerbare Energien ab:

• Formen der erneuerbaren Energien und deren Charakteristika,
• politische, rechtliche, ökonomische und technische Rahmenbedingungen der erneuerbaren Energien,
• aktuelle Marktentwicklungen im In- und Ausland,
• Beteiligte an EE-Projekten und deren Zusammenspiel,
• Prozess und Erfolgsfaktoren bei der Projektfinanzierung von EE-Projekten,
• Spektrum der Finanzierungsinstrumente,
• Risikoanalyse und –management sowie
• Investmentprodukte im Bereich erneuerbarer Energien


Zulassungsvoraussetzungen

Zum Studium Renewable Energy Finance der Frankfurt School können folgende Bewerber zugelassen werden:

• Personen mit abgeschlossenem Hochschulstudium (vorzugsweise Wirtschaftswissenschaften, Jura, Ingenieurwissenschaften),
• Absolventen der Frankfurt School-/Bankakademie-Studiengänge Bankfachwirt, Bankbetriebswirt oder Management-Studium oder vergleichbarer Ausbildungsgänge
• sowie Personen mit nachgewiesener, branchenrelevanter Berufserfahrung.


Durch seine besondere Konzeption eignet er sich dabei sowohl für Brancheneinsteiger als auch für Professionals, die bereits länger im Bereich der erneuerbaren Energien arbeiten.

Der Studiengang berücksichtigt dabei in angemessener Weise Methoden, die unmittelbar die Handlungskompetenz der Studierenden fördern. Durch das bewährte Blended-Learning-Studienkonzept mit Selbstlernphasen, Online-Elementen und Präsenzveranstaltungen am Campus der Frankfurt School auch beruflich stark eingebundene Mitarbeiter das Studienprogramm durchlaufen. Für das Selbststudium werden Materialien erstellt sowie darüber hinausreichende Spezialliteratur verwendet. In den Präsenzveranstaltungen wird das im Selbststudium erlernte Wissen vertieft und es wird viel Wert auf hohen Praxis- und Anwendungsbezug gelegt. Als Online-Ergänzung zum Selbststudium und den Präsenzveranstaltungen haben Teilnehmer und Dozenten exklusiv Zugang zum Online-Campus der Frankfurt School. Hier können sich die Teilnehmer in Diskussionsforen austauschen, miteinander Aufgaben und Probleme lösen und auf aktuelle Studienmaterialien zugreifen.

Interessenten, die die formalen Zulassungsvoraussetzungen erfüllen, absolvieren vor Studienbeginn eine schriftliche Basisprüfung. Gegenstand der Basisprüfung sind: Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Bankbetriebslehre und Recht. Die Auswahl und Entscheidung über die Zulassung trifft die Wissenschaftliche Leitung der Frankfurt School of Finance & Management.

Studieninhalte
Modul 1: Basiswissen

• Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
• Grundlagen der Volkswirtschaftslehre
• Grundlagen der Bankbetriebslehre
• Grundlagen des Rechts


Modul 2: Grundlagen

Einführung

• Überblick über die Formen erneuerbarer Energien
• Bedeutung der erneuerbaren Energien
• Die Akteure auf dem Markt für erneuerbare Energien und ihr Zusammenspiel


Naturwissenschaftliche Grundlagen des Klimawandels
Politische und rechtliche Rahmenbedingungen für den Einsatz von erneuerbaren Energien

Energie- und umweltpolitische Rahmenbedingungen
• Programme zur Förderung von erneuerbaren Energien
• Rechtliche Rahmenbedingungen
Erneuerbare Energien und der internationale CO²-Zertifikatemarkt


Der Markt für erneuerbare Energien
Planung, Realisierung und Finanzierung von EE-Projekten

• Beteiligte an EE-Projekten und deren Zusammenspiel
• Die Projektierung und Betriebsführung von EE-Projekten
• Streitschlichtungsverfahren
• Versicherungen
• Zertifizierung
• Technische Gutachten


Modul 3: Finanzierung von EE-Projekten durch Banken

Einführung

Erneuerbare Energien als Geschäftsfeld für Banken
• Projektfinanzierung: Begriff, Charakteristika, Varianten
• Finanzierungsinstrumente bei Projektfinanzierungen im Überblick


Prozess der Projektfinanzierung

• Projektanalyse
• Notwendigkeit von Projektanalysen
• Informationsquellen
• Ertragsanalysen und Financial Modelling
• Risikoanalysen
• Strukturierung der Finanzierung


(Financial Modelling)

• Finanzierungskonzeption für Bauzeit- und Endfinanzierung
• Sensitivitätsanalysen und Finanzkennzahlen
• Einbeziehung von Förderprogrammen (KfW)
• Rating und Pricing
• Term Sheet


Finanzierungsverträge

• Darlehensvertrag
• Besicherung
• Direct Agreements/Insolvenzschutz
• Konsortialkredite und Syndizierung
• Risikoanalyse und Risikomanagement im Bereich EE-Projektfinanzierung
• Besonderheiten der internationalen Projektfinanzierung bei EE-Projekten
• Weitere Finanzdienstleistungen der Banken für EE-Unternehmen


Modul 4: Besonderheiten der Finanzierung von einzelnen Energieformen
Technische Grundlagen, Wirtschaftlichkeit, Projektierung und Finanzierung von Projekten in den Bereichen

• Windenergie,
Solarenergie- und Solarthermie,
Biomasse und Bioenergie,
• Geothermie,
• Wasserkraft.


Für die genannten Bereiche wird jeweils folgendes Wissen vermittelt:

• Einführung in die Energieform
• Technische Grundlagen
• Projektierung und Betriebsführung
• Projektanalyse
• Strukturierung der Finanzierung


Modul 5: Kapitalmarkt und Renewable Energies
Eigenkapitalfinanzierung von EE-Projekten über geschlossene Fonds

• Konzeption und rechtliche Grundlagen
• Steuerliche Grundlagen
• Bewertung
• Prospektpflicht, Prospektprüfung, aufsichtsrechtliche Anforderungen


Finanzierung mit Wertpapieren

• Eigenkapital:Aktienemissionen / IPO
• Mezzanine Capital: Emission von Genussrechten
• Fremdkapital: Anleiheemissionen
• Sonderform: Projektfinanzierungsanleihen und ABS-Strukturen
• Prospektpflicht, Prospektprüfung, aufsichtsrechtliche Anforderungen


Private Equity
Mergers & Aquisitions
Investments in Renewable Energies

Wissen und Kompetenz – die Energiequellen für Ihren Erfolg!

Erneuerbare Energien und ihre Finanzierung sind ein Wachstumsmarkt, der noch auf Jahrzehnte hinaus attraktive Chancen für Ihre Karriere bietet. Wenn Sie sich für ein Studium an der führenden Business School für Finance & Management entscheiden, erhalten Sie eine Qualifikation, mit der Sie die Basis für Ihren beruflichen Erfolg schaffen. Um die Qualität der Ausbildung sicherzustellen, durchlaufen alle Interessenten vor Beginn des Studiums eine Basisprüfung. Auf diese Weise ist ein einheitlicher Kenntnisstand der Teilnehmer gewährleistet, sodass Sie vom ersten Tag an Lerninhalte auf hohem Niveau erwarten können.

Für den Studiengang gelten folgende Preise:

• Anmelde-/Einschreibegebühr: 100 Euro
• Prüfungsgebühr Basisprüfung: 450 Euro
• Repetitorium und Material (fakultativ): 1.000 Euro
• Studiengebühr: 8.000 Euro
• Prüfungsgebühr Abschlussprüfung: 450 Euro


Übrigens: Die Kosten, die Ihnen im Zusammenhang mit Studium und Prüfung entstehen, können Sie als Fortbildungskosten von der Steuer absetzen.

Zertifikatsprüfung
Am Ende des Zertifikatsstudiengangs Renewable Energy Finance (Frankfurt School of Finance & Management) steht eine schriftliche Prüfung von 240 Minuten, die als Gesamtprüfung an einem Tag erfolgt. Die fachliche Prüfung deckt die gesamten Ausbildungsinhalte des Studiums ab. Nach erfolgreichem Abschluss der Prüfung erhalten Sie das Zertifikat „Renewable Energy Finance“ der Frankfurt School und den Titel „Certified Professional for Renewable Energy Finance (CPREF)“. Gewinnen Sie neue Energie für Ihre Karriere und profilieren Sie sich in einem Zukunftsmarkt – mit dem Studiengang Renewable Energy Finance!
Biomasse
Als Biomasse definiert man die gesamte Menge an organischen Materialien in einem bestimmten Lebensraum, innerhalb einer Population oder einer Probe. ...mehr
Emission
Der Begriff Emission selbst stammt aus dem Lateinischen und bedeutet übersetzt: „Aussendung von Teilchen, Strahlung oder Kräften in die Umwelt“. ...mehr
Energie
Der Begriff „Energie“ bezeichnet eine physikalische Größe, die in allen Bereichen der Physik sowie in der Technik, der Chemie, der Biologie und auch in der Wirtschaft. ...mehr
Energiepolitik
Die Energiepolitik ist eine wichtige Staatstätigkeit. Es wird bei diesem Teilbereich der Politik versucht, dafür zu sorgen, dass für alle genügend Gas, Benzin, Öl, Strom und andere Energie vorhanden ist. ...mehr
Erneuerbare Energien
Erneuerbare Energien, auch regenerative Energien genannt, sind Energiequellen, die sich durch natürliche Prozesse laufend erneuern ...mehr
Klimawandel
Der Begriff „Klimawandel„ wird als Synonym für die Veränderung des Klimas auf der Erde über einen längeren Zeitraum hinweg gebraucht. ...mehr
Solarenergie
Solarenergie bedeutet Energie ohne klimaschädliches Kohlendioxid, Lärm und Schmutz. ...mehr
Uran
Uran ist ein radioaktives chemisches Element und hat im Periodensystem der Elemente die Ordnungszahl 92. Es gehört zur Gruppe der sogenannten Actinoide, der 7. Hauptgruppe im Periodensystem der Elemente. ...mehr
Mehr Informationen zu: Studiengang Renewable Energy...
Jetzt kostenlos mehr Informationen über dieses Produkt anfordern!
Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiere sie.
Green Economy Kalender
17.06 - Bremen
WINDFORCE 2014
Vom 17. bis 19. Juni 2014 lockt die WINDFORCE wieder zahlreiche...
Anzeige
Green Economy Newsletter
Abonieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erfahren Sie von wichtigen Nachrichten als Erster!
Green Economy Partner
 
 
 
Experten Blog
Zukunft: alte und neue Energien in lang anhaltender Koexistenz
Neue Technologien, die sich aus elementaren Bausteinen auf unserem Planeten und seiner näheren Umgebung ableiten lassen, werden zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht nur in

Warning: Unknown: write failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/lib/php5) in Unknown on line 0