Deprecated: Function ereg() is deprecated in /var/www/web140/html/php_inc/utils_client.inc on line 266
Green-Economy - Nachrichten - Alpiq mit Verlust wegen Wertberichtigungen
Unternehmensprofil
Alpiq: Schweizer Wurzeln - Engagement in ganz Europa
Die Alpiq Holding AG ist das führende Energiehandelsunternehmen und die grösste Energiedienstleistern der Schweiz mit europäischer Ausrichtung. Der Konzern ist Anfang 2009 aus dem Zusammenschluss der beiden Energiepioniere Atel Holding AG und Energie Ouest Suisse SA (EOS) entstanden. Er ist in 33 Nationen tätig, hat Tochtergesellschaften in 28 Ländern, beschäftigt mehr als 11 000 Mitarbeitende und erwirtschaftete 2010 einen konsolidierten Jahresumsatz von rund 14 Milliarden Schweizer Franken. Alpiq ist in der Stromerzeugung und im Stromtransport, im Vertrieb und Handel sowie im Bereich Energieservice aktiv. Das Unternehmen ist für rund ein Drittel der Schweizer Stromversorgung verantwortlich.
Mehr Informationen zu Alpiq: www.alpiq.com
Finanzen & Investments
17.02.2012 - Alpiq mit Verlust wegen Wertberichtigungen
Die Alpiq Holding AG (Alpiq Gruppe) schliesst das Geschäftsjahr 2011 bei gleich gebliebenem Nettoumsatz und vor Wertberichtigungen mit einem EBITDA von 1,1 Mrd. CHF (-23 %), einem EBIT von 552 Mio. CHF (-43 %) und einem Gruppengewinn von 258 Mio. CHF (-60 %) deutlich unter den Vorjahrswerten ab. Als Folge von Wertberichtigungen, Sonderabschreibungen und Rückstellungen in Höhe von 1,7 Mrd. CHF resultiert ein Verlust von 1,3 Mrd. CHF. Zur Stärkung ihrer finanziellen Flexibilität startete die Alpiq Gruppe Ende 2011 ein umfassendes Restrukturierungsprogramm.

Die Markt- und Rahmenbedingungen im Energiesektor und der Kursanstieg des Schweizer Frankens haben sich deutlich im Geschäftsergebnis der Alpiq Gruppe niedergeschlagen. Die seit Jahresbeginn 2011 feststellbare negative Entwicklung beschleunigte sich im zweiten Halbjahr noch wesentlich. Die operativen Ergebnisse liegen deshalb weit unter den Vorjahreswerten: Vor Durchführung von Wertberichtigungen fiel das EBITDA um 23 % auf 1131 Mio. CHF (Vorjahr: 1472 Mio. CHF), das EBIT um 43 % auf 552 Mio. CHF (Vorjahr: 970 Mio. CHF) und der Gewinn um 60 % auf 258 Mio. CHF (Vorjahr: 645 Mio. CHF). Der Umsatz blieb mit 13 984 Mio. CHF trotz schwieriger Rahmenbedingungen nahezu unverändert (Vorjahr: 14 104 Mio. CHF).

Umfangreiche Wertberichtigungen, Sonderabschreibungen und Rückstellungen in Höhe von insgesamt rund 1,7 Mrd. CHF zulasten der laufenden Rechnung führen für die Alpiq Gruppe im Geschäftsjahr 2011 zu einem Verlust in Höhe von 1,3 Mrd. CHF. Das Eigenkapital sinkt per 31. Dezember 2011 auf 6,2 Mrd. CHF resp. 35 % der Bilanzsumme. Die Finanzierung laufender Projekte liess die Nettoverschuldung auf 4,7 Mrd. CHF ansteigen. Daraus resultiert Ende 2011 ein Verhältnis Net Debt/EBITDA von 4.1.

Ergebniseinbruch durch Frankenstärke und niedrige Preise

Die Energiebranche und mit ihr die Alpiq Gruppe waren 2011 mit tiefgreifenden Veränderungen und unvorhergesehenen Ereignissen konfrontiert. Dazu gehören eine anhaltende europaweite Überkapazität, hohe Brennstoffkosten, niedrige Preise und Spreads, ein nach wie vor starker Schweizer Frankenkurs sowie die unterdurchschnittliche Hydraulizität der in- und ausländischen Wasserkraftwerke. Am stärksten brachen die Ergebnisse in den Quartalen 3 und 4 ein, korrelierend mit dem rapiden Kursanstieg des Schweizer Franken zwischen Mai und September 2011.

Kosteneinsparungen in Höhe von 100 Mio. CHF und bedeutende Devestitionen zur Schuldenreduktion

Durch bedeutende Kosteneinsparungen konnte die Alpiq Gruppe den starken Negativtrend abbremsen. Am 3. November 2011 startete schliesslich ein umfassendes Restrukturierungsprogramm (vgl. Medienmitteilung vom 4. November 2011). Dieses umfasst insbesondere Kosteneinsparungen in Höhe von 100 Mio. CHF, die Konzentration auf das Kerngeschäft, die Vereinfachung der Organisation sowie den Abbau der Nettoverschuldung durch Devestitionen in Höhe von 1,5 bis 2,0 Mrd. CHF. Für den Verkauf der Edipower-Beteiligung in Höhe von 200 Mio. EUR an Delmi wurden die Verträge am 15. Februar 2012 unterschrieben. Der Abschluss der Transaktion ist im ersten Halbjahr 2012 geplant. Weitere Devestitionen, wie der Verkauf der deutschen Alpiq Anlagentechnik Gruppe, befinden sich trotz schwierigen Marktbedingungen in Vorbereitung. Mit der Restrukturierung will die Alpiq Gruppe die Weichen für bessere Ergebnisse und eine tiefere Verschuldung stellen.

An der Generalversammlung am 26. April wird der Verwaltungsrat den Aktionären eine Dividende von CHF 2 pro Aktie vorschlagen.

Ausblick

Aufgrund der schwierigen Rahmenbedingungen erwartet die Alpiq Gruppe kurzfristig keine Verbesserung. Zudem ist 2012 gegenüber 2011 von einem weiteren Rückgang der Ergebnisse auszugehen.

Priorität hat für die Alpiq Gruppe die konsequente Umsetzung des laufenden Restrukturierungs- und Kostensenkungsprogramms, der Abbau der Verschuldung und die Anpassung an die geänderten Rahmenbedingungen.
+++Vor dem Ablauf der Option für den Kauf der von der Alpiq gehaltenen Aktien an Romande Energie Holding SA (REH) haben die Parteien vereinbart, die Optionsdauer zu verlängern+++ ...mehr
+++Die Alpiq Holding AG (Alpiq) hat im ersten Quartal 2013 einen konsolidierten Nettoumsatz von 2,4 Mrd. CHF und ein EBITDA von 229 Mio. CHF erzielt+++ ...mehr
+++Der Verkauf von 24,6 Prozent der Repower-Aktien an den Kanton Graubünden und die Axpo ist erfolgreich abgeschlossen worden+++ ...mehr
+++Die Alpiq verkauft ihre Beteiligung an Repower je zur Hälfte den anderen beiden bisherigen Hauptaktionären, dem Kanton Graubünden und der Axpo+++ ...mehr
Green Economy Kalender
17.06 - Bremen
WINDFORCE 2014
Vom 17. bis 19. Juni 2014 lockt die WINDFORCE wieder zahlreiche...
Anzeige
Green Economy Newsletter
Abonieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erfahren Sie von wichtigen Nachrichten als Erster!
Green Economy Partner
 
 
 
Experten Blog
Saubere Energiegewinnung und Energieeffizienz
Die Megainvestmentthemen für Ihr Depot Die Deutschen stehen voll hinter dem Ausbau Erneuerbarer Energien. Nach einer aktuellen, repräsentativen Umfrage von infratest

Warning: Unknown: write failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/lib/php5) in Unknown on line 0