Deprecated: Function ereg() is deprecated in /var/www/web140/html/php_inc/utils_client.inc on line 266
Green-Economy - Nachrichten - Mehr Abfälle verbrannt als deponiert in 2010
Umwelt & Naturschutz
25.01.2012 - Mehr Abfälle verbrannt als deponiert in 2010
Wiesbaden - Im Jahr 2010 wurden 41,7 Millionen Tonnen Abfälle in Feuerungsanlagen und thermischen Abfallbehandlungsanlagen verbrannt und 34,6 Millionen Tonnen auf Deponien abgelagert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, lag somit das zweite Jahr in Folge die verbrannte Abfallmenge über der deponierten Abfallmenge. Damit setzt sich der Trend fort, Abfälle weiter zu behandeln oder zu verbrennen, statt sie zu lagern.

Insbesondere die Verbrennung in Feuerungsanlagen hat an Bedeutung gewonnen. 2010 wurden hier 17,3 Millionen Tonnen Abfälle eingesetzt, dies entspricht einem Zuwachs von 17 % gegenüber 2009. Feuerungsanlagen dienen in erster Linie der Energieerzeugung oder anderen Produktionszwecken und setzen dabei Abfälle als zusätzlichen oder alleinigen Brennstoff ein. Die Steigerung im Berichtsjahr wurde unter anderem durch die Inbetriebnahme von neuen Ersatzbrennstoffkraftwerken verursacht.

Der größere Teil der verbrannten Abfälle ging jedoch weiterhin an thermische Abfallbehandlungsanlagen. Diese dienen vor allem dazu, das Schadstoffpotenzial von Abfällen zu beseitigen. Die dort verbrannte Menge lag im Jahr 2010 mit 24,3 Millionen Tonnen um 3 % über dem Vorjahreswert.

Die sinkende Tendenz bei den deponierten Abfallmengen (- 2,3 % gegenüber 2009) setzt einen Trend fort, der seit etwa 20 Jahren zu beobachten ist. Deponiert werden hauptsächlich Bau- und Abbruchabfälle (19,7 Millionen Tonnen), Abfälle aus thermischen Prozessen (6,9 Millionen Tonnen) und Abfälle, die bei der Abfall- oder Abwasserbehandlung entstanden sind (5,3 Millionen Tonnen).

Die von den Demontagebetrieben für Altfahrzeuge behandelten Abfälle sind gegenüber 2009 um 70 % zurückgegangen. Im Jahr 2009 waren 1,6 Millionen Tonnen abgewrackter Altfahrzeuge entsorgt worden - dies war eine Auswirkung der Umweltprämie im Jahr 2009. Im Jahr 2010 lag die Abfallmenge bei rund 0,5 Millionen Tonnen.

Ausführliche Daten enthält der vorläufige Ergebnisbericht "Abfallentsorgung 2010", der auf der Themenseite "Abfallwirtschaft" unter www.destatis.de --> Weitere Themen --> Umwelt --> Umweltstatistische Erhebungen --> Abfallwirtschaft zur Verfügung steht.

Eine Tabelle bietet die Online-Fassung dieser Pressemitteilung unter
www.destatis.de.
Abfall
Der Begriff Abfall oder Müll bezeichnet in seiner Gesamtheit nicht mehr benötigte Überreste verschiedenster Stoffe, Produkte und Materialien, die Abfallstoffe befinden sich dabei üblicherweise im festen Aggregatzustand ...mehr
Weitere Nachrichten aus Umwelt & Naturschutz
+++Gelände beim Werkteil Rastatt als UN-Dekade-Projekt für biologische Vielfalt prämiert+++0,15 Hektar große Fläche wurde Biotop für gefährdete Pflanzen und ...mehr
+++Nachhaltige Tourismusregionen Deutschlands in Berlin ausgezeichnet+++Eifel erhält Biodiversitäts-Sonderpreis+++ ...mehr
+++Deutschland unterstützt die Arbeit des UN-Ressourcenrats, der sich für einen schonenderen Umgang mit natürlichen Ressourcen einsetzt+++ ...mehr
+++Die Verhandlungen über die Finanzmittelausstattung der einzelnen Programme des Energie- und Klimafonds (EKF) für das Jahr 2013 sind abgeschlossen+++ ...mehr
Green Economy Kalender
17.06 - Bremen
WINDFORCE 2014
Vom 17. bis 19. Juni 2014 lockt die WINDFORCE wieder zahlreiche...
Anzeige
Green Economy Newsletter
Abonieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erfahren Sie von wichtigen Nachrichten als Erster!
Green Economy Partner
 
 
 
Experten Blog
"Ich will Land für die Natur kaufen" 10 Jahre Naturefund
Schon mit 14 Jahren schwor sich Katja Wiese: "Wenn ich einmal groß bin, kaufe ich Land für Natur!" Keine leblosen Äcker, sondern Land, auf dem

Warning: Unknown: write failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/lib/php5) in Unknown on line 0