Deprecated: Function ereg() is deprecated in /var/www/web140/html/php_inc/utils_client.inc on line 266
Green-Economy - Nachrichten - Coca-Cola kooperiert mit Biotechnologie-Unternehmen: Ziel ist PET-Flasche aus 100 Prozent pflanzlichen Rohstoffen
Unternehmensprofil
Coca-Cola
Coca-Cola in Deutschland bietet heute mehr als 60 verschiedene Getränke im Segment der alkoholfreien Getränke an: Dazu gehören Erfrischungsgetränke mit und ohne Zucker, Schorlen, Eistee, Sportgetränke, Säfte, verschiedene Mineral, Heil- und Tafelwässer sowie trinkfertige Kaffeespezialitäten.

Im Jahr 2008 konnte Coca-Cola Deutschland rund 3,5 Milliarden Liter ihrer alkoholfreien Getränke absetzen. Zu unserer vielfältigen Produktpalette in Deutschland gehören die Marken Coca-Cola, Coca-Cola light, Coca-Cola Zero, Fanta, Fanta Zero, Sprite, Sprite Zero, mezzo mix, mezzo mix Zero, Lift, Powerade, Nestea, Kinley, The Spirit of GEORGIA sowie Fruitopia by Minute Maid. Darüber hinaus zählen zum Wasserportfolio in Deutschland die Marken Bonaqa, Apollinaris, ViO, Heppinger sowie Urbacher und Sodenthaler. Seit 2009 ergänzt die Marke illy issimo mit trinkfertigen Kaffeespezialitäten auf Espressobasis unser Produktsortiment.

Coca-Cola beschäftigt in Deutschland rund 12.000 Mitarbeiter an rund 70 Standorten. Die Abfüllung unserer Markenprodukte erfolgt an 27 Standorten. Entsprechend des international gültigen, speziellen Coca-Cola Konzessionärssystems gibt es auch in Deutschland eine Aufgabenteilung zwischen der Coca-Cola GmbH und dem Konzessionär, der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG.
Umwelt & Naturschutz
19.12.2011 - Coca-Cola kooperiert mit Biotechnologie-Unternehmen: Ziel ist PET-Flasche aus 100 Prozent pflanzlichen Rohstoffen
Coca-Cola hat sich mit drei Biotechnologie-Partnern zusammengeschlossen, um gemeinsam die neue Generation der PlantBottleTM zu entwickeln. Sie soll zu 100 Prozent aus pflanzlichen Rohstoffen bestehen, sich vollständig recyceln lassen und im großen Maßstab zu produzieren sein.

Coca-Cola kooperiert bei der Produktentwicklung mit den drei Firmen Virent (USA), Gevo (USA) und Avantium (Niederlande). „Das ist eine große Investition in die Entwicklung von Verpackungsinnovationen und ein weiterer Schritt hin zu unserem Ziel, alle unsere Kunststoffverpackungen in verantwortlicher Weise auf der Basis von nachwachsenden Rohstoffen herzustellen.“, sagt Rick Frazier, Vice President Commercial Product Supply bei Coca-Cola.

Einsparpotenzial von mehreren Millionen Tonnen CO2

Die Technologie für die Entwicklung von biobasiertem PET-Material ist schon seit mehreren Jahren verfügbar – auch dank der Forschungsarbeit von Coca-Cola. Doch bislang gibt es keine Flasche, die vollständig aus pflanzlichen Rohstoffen besteht und sich wirtschaftlich in großem Maßstab einsetzen lässt. Erst wenn das gelingt, können Millionen Tonnen Kohlendioxid eingespart werden, die bei der Herstellung mineralölbasierter PET-Flaschen entstehen.

PlantBottleTM mit 14 Prozent Pflanzenmaterial in Deutschland schon erhältlich

Coca-Cola hat bereits entscheidende Schritte auf dem Weg zu nachhaltigen Verpackungen gemacht. In diesem Jahr hat das Unternehmen in Deutschland die PlantBottleTM mit 14 Prozent Pflanzenmaterial auf den Markt gebracht und die Flaschen der Marke ViO darauf umgestellt. Weltweit hat Coca-Cola bislang mehr als zehn Milliarden Flaschen mit pflanzlichen Rohstoffen in 20 Ländern vertrieben.

Die PET-Flaschen mit Pflanzenbestandteilen unterscheiden sich in ihrer chemischen Zusammensetzung nicht von herkömmlich hergestellten PET-Flaschen. Deshalb ist für die PlantBottleTM auch kein eigener Recyclingkreislauf nötig. Sie kann ebenso zu 100 Prozent recycelt werden wie alle anderen PET-Flaschen. Als Einwegflasche ist sie in Deutschland bepfandet und wird dadurch dem Recycling zugeführt.

Coca-Cola will nachhaltigster Nutzer von Getränkeverpackungen werden

Coca-Cola ist Innovationstreiber im Bereich „Nachhaltige Verpackungen“. Bereits 1929 führte Coca-Cola in Deutschland das Mehrwegpfandsystem ein und gab ihm mit weiteren Entwicklungen, wie zum Beispiel der Kombikiste und der PET-Mehrwegflasche immer wieder neue Impulse. 1991 brachte das Unternehmen als weltweit erster Getränkeproduzent eine PET-Flasche mit recyceltem Material auf den Markt. Auch heute sind Materialreduzierung, Mehrfachbefüllung und Recycling zentrale Anliegen. Damit verfolgt Coca-Cola das Ziel, der nachhaltigste Nutzer von Verpackungen in der Getränkeindustrie zu werden.
Kohlendioxid
Kohlendioxid (im wissenschaftlichen Sprachgebrauch normalerweise als Kohlenstoffdioxid bezeichnet) bezeichnet eine chemische Verbindung zwischen Kohlenstoff und Sauerstoff und ist eines der Oxide von Kohlenstoff. ...mehr
+++Coca-Cola erweitert seine Initiative 5by20 um 12 Länder und startet Programme in Brasilien, China, Costa Rica, Ägypten, Haiti, Indien, Kenia, Mexiko, Nigeria, Philippinen, Südafrika ...mehr
+++Auszubildende von Coca-Cola spüren an Produktionsstandorten auf, wie der Betrieb Energie und Wasser sparen kann+++ ...mehr
+++Global Reporting Initiative bestätigt höchste Stufe A+ für den Bericht+++ ...mehr
+++Die The Coca-Cola Company hat ihren fünften globalen Wasserbericht vorgelegt.+++ ...mehr
Green Economy Kalender
17.06 - Bremen
WINDFORCE 2014
Vom 17. bis 19. Juni 2014 lockt die WINDFORCE wieder zahlreiche...
Anzeige
Green Economy Newsletter
Abonieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erfahren Sie von wichtigen Nachrichten als Erster!
Green Economy Partner
 
 
 
Experten Blog
"Ich will Land für die Natur kaufen" 10 Jahre Naturefund
Schon mit 14 Jahren schwor sich Katja Wiese: "Wenn ich einmal groß bin, kaufe ich Land für Natur!" Keine leblosen Äcker, sondern Land, auf dem

Warning: Unknown: write failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/lib/php5) in Unknown on line 0