Deprecated: Function ereg() is deprecated in /var/www/web140/html/php_inc/utils_client.inc on line 266
Green-Economy - Nachrichten - Aigner:"Die Bundesregierung setzt sich ein für eine starke Landwirtschaft"
Nachhaltige Landwirtschaft
28.11.2011 - Aigner:"Die Bundesregierung setzt sich ein für eine starke Landwirtschaft"
Die Bundesregierung setzt sich bei den laufenden Verhandlungen zur Neuregelung der europäischen Agrarpolitik mit Nachdruck für den Erhalt einer starken, leistungsfähigen Landwirtschaft ein. „Die Bäuerinnen und Bauern haben Anspruch auf Verlässlichkeit. Ich kämpfe für die Interessen der Bauern und werde in Brüssel dafür sorgen, dass die Gemeinsame Agrarpolitik verlässlich bleibt und den Betrieben eine Zukunft sichert“, sagte Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner am Montag bei der Landesversammlung des Bayerischen Bauernverbandes in Herrsching am Ammersee. 2012 wird das fünfzigjährige Bestehen der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) gefeiert. „Sie hat maßgeblich dazu beigetragen, dass Europa in Wohlstand und ohne Sorge um das tägliche Brot zusammengewachsen ist. Umso wichtiger ist es, die GAP auch weiterhin zukunftsfest zu gestalten, um Planungssicherheit zu gewährleisten und die enormen Herausforderungen der Zukunft zu bewältigen, etwa den Kampf gegen den Klimawandel oder die Versorgung der Bevölkerung mit sicheren, bezahlbaren Lebensmitteln und Bioenergie."

Aigner bekräftigte, sie werde sich in Brüssel und Berlin weiterhin für die Interessen der deutschen Landwirtschaft und Verbraucher einsetzen: „Landwirtschaft zu betreiben muss sich auch in Zukunft lohnen, zumal die gesellschaftlichen Leistungen unserer Landwirte nicht über den Preis ihrer Produkte entlohnt werden. Deshalb ist es wichtig, dass die GAP weiterhin über eine starke erste Säule und eine finanziell gut ausgestattete zweite Säule verfügt.“ Im nationalen Bereich habe die Bundesregierung bereits deutliche Verbesserungen für die Landwirtschaft erreicht. Als Beispiele hob die Ministerin die dauerhafte steuerliche Ermäßigung beim Agrardiesel, das Milch-Sonderprogramm mit einem Gesamtvolumen von insgesamt 750 Millionen Euro, die Möglichkeit, den Hof ohne Belastung durch die Erbschaftssteuer übergeben zu können, sowie die deutliche Erhöhung des Bundeszuschusses zur landwirtschaftlichen Unfallversicherung hervor.

Mit Bezug auf Brüssel sagte Aigner, dass „in der heißen Phase harte Verhandlungen“ bevorstehen, aber auch schon erste Erfolge sichtbar seien. So wurde die EU-weit einheitliche Hektarprämie nicht zuletzt auf Druck Deutschlands verhindert. Neben verlässlichen Rahmenbedingungen sei es auch wichtig, den bürokratischen Aufwand für die Landwirte zu reduzieren und nicht noch zu erhöhen, forderte Aigner. „Wir haben in der EU immer noch ein Dickicht von Vorschriften. Bislang nutzt aber die Kommission nicht die Möglichkeiten, die es zum Bürokratieabbau gäbe.“
Klimawandel
Der Begriff „Klimawandel„ wird als Synonym für die Veränderung des Klimas auf der Erde über einen längeren Zeitraum hinweg gebraucht. ...mehr
Weitere Nachrichten aus Nachhaltige Landwirtschaft
+++Umweltverbände sehen Ziele des Greenings vor dem Aus+++ ...mehr
+++Landwirtschaftsministerin Aigner zu Trilog-Verhandlungen über die GAP-Reform in Luxemburg+++ ...mehr
+++Geographen der Universität Freiburg fördern mit einem Projekt die Selbstversorgung der Menschen in Westafrika+++ ...mehr
+++Im Mittelpunkt des Besuchs steht das grenzüberschreitende Naturschutzgebiet Kavango-Zambesi (KAZA), das im südlichen Afrika mit Unterstützung der deutschen ...mehr
Green Economy Kalender
17.06 - Bremen
WINDFORCE 2014
Vom 17. bis 19. Juni 2014 lockt die WINDFORCE wieder zahlreiche...
Anzeige
Green Economy Newsletter
Abonieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erfahren Sie von wichtigen Nachrichten als Erster!
Green Economy Partner
 
 
 
Experten Blog
"Ich will Land für die Natur kaufen" 10 Jahre Naturefund
Schon mit 14 Jahren schwor sich Katja Wiese: "Wenn ich einmal groß bin, kaufe ich Land für Natur!" Keine leblosen Äcker, sondern Land, auf dem

Warning: Unknown: write failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/lib/php5) in Unknown on line 0