Deprecated: Function ereg() is deprecated in /var/www/web140/html/php_inc/utils_client.inc on line 266
Green-Economy.de - Lexikon - Wasserstoff
Green-Economy.de Umweltlexikon
Wasserstoff
Wasserstoff ist ein chemisches Element mit dem Kürzel „H“ und der Ordnungszahl 1, es ist also das erste Element im Periodensystem der Elemente. Dort steht es als einziges Element auch in der ersten Stoffgruppe. Wasserstoff ist das am häufigsten vorkommende Element im ganzen Universum, jedoch nicht auf der Erde. Wasserstoff ist Bestandteil des Wassers und beinahe auch aller organischen Verbindungen, somit kann man daraus schließen, dass Wasserstoff ein Teil in fast allen lebenden Organismen ist. Wasserstoff hat jedoch noch eine Besonderheit - es ist das leichteste der chemischen Elemente und somit auch leichter als Luft. Wasserstoff besteht nur aus einem Proton und einem Elektron.

Wasserstoff wurde von dem englischen Chemiker und Physiker Henry Cavendish im Jahre 1766 entdeckt. Er hat es entdeckt, während er mit Quecksilber und Säuren gearbeitet hat. Als er beide Substanzen zusammenbrachte, entstanden im Gemisch kleine Gasbläschen. Bei genauerer Untersuchung konnte er es nicht als eines der bisher bekannten Gase identifizieren. Er nahm zuerst an, dass Wasserstoff ein Bestandteil von Quecksilber sei, jedoch entdeckte er später, dass es ein Bestandteil der Säure ist.

Der Stoff bekam seinen Namen Wasserstoff von dem französischem Chemiker Antoine Lavoisier im Jahr 1787. Er versuchte zu zeigen, dass keine Masse bei einer chemischen Reaktion erzeugt oder verloren geht. Er leitete Wasserdampf in einer abgeschlossenen Apparatur über glühende Eisenspäne und ließ ihn an anderer Stelle kondensieren. Dabei stellte er fest, dass die Masse des kondensierten Wassers etwas geringer war als die der ursprünglichen Menge. Allerdings entstand dann ein Gas H², dessen Masse zusammen mit dem Gewichtszuwachs des oxidierten Eisens genau der „verlorengegangenen“ Wassermenge entsprach. Somit war sein Experiment erfolgreich, wenn auch etwas anders als geplant - er gab dem Stoff daraufhin den Namen „Wasserstoff“.

In der Erdatmosphäre liegt Wasserstoff hauptsächlich chemisch gebunden in Form von Wasserdampf vor. Der Anteil von Wasserstoff an der Luft schwankt stark und liegt derzeit bei bis zu 4 Volumenprozent. Er wird auch als relative Luftfeuchtigkeit gemessen. Wasserstoff kann jedoch auch als tödliche Waffe eingesetzt werden. Im Vergleich zu der Atombombe, die ein sehr großes Gebiet chemisch verseucht, hat eine Wasserstoffbombe den größeren Explosionsradius, dafür verursacht sie aber keine dauerhaften Schäden durch Radioaktivität. Mit der Explosion einer Wasserstoffbombe wird erst eine riesige Druckwelle und kurz darauf eine über 1.000 Grad heiße Hitzewelle erzeugt.

Unter dem Explosionsradius einer Wasserstoffbombe kann man sich in etwa halb Deutschland vorstellen. Die Druck- und Hitzewelle einer Wasserstoffbombe zerstört eine große Fläche innerhalb kürzester Zeit und es würde in dem Abwurfgebiet kein Lebewesen überleben.
Green Economy Kalender
17.06 - Bremen
WINDFORCE 2014
Vom 17. bis 19. Juni 2014 lockt die WINDFORCE wieder zahlreiche...
Anzeige
Green Economy Newsletter
Abonieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erfahren Sie von wichtigen Nachrichten als Erster!
Green Economy Partner
 
 
 
Experten Blog
"Ich will Land für die Natur kaufen" 10 Jahre Naturefund
Schon mit 14 Jahren schwor sich Katja Wiese: "Wenn ich einmal groß bin, kaufe ich Land für Natur!" Keine leblosen Äcker, sondern Land, auf dem

Warning: Unknown: write failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/lib/php5) in Unknown on line 0