Deprecated: Function ereg() is deprecated in /var/www/web140/html/php_inc/utils_client.inc on line 266
Green-Economy.de - Lexikon - Umweltbelastung
Green-Economy.de Umweltlexikon
Umweltbelastung
Umweltbelastung, Konsumverhalten und Ressourcenverbrauch, Wirtschaftswachstum sowie Bevölkerungsentwicklung bilden ein komplexes thematisches Viereck. Dies kann anhand eines Beispieles dramatisch veranschaulicht werden.

Geht man etwa von einem Anstieg der Bevölkerung auf zehn Milliarden Menschen bis zum Jahr 2050 aus und geht man gleichzeitig davon aus, dass es im Bereich der Energieverteilung zu keinen wesentlichen Änderungen kommt, so wird es zu keiner deutlichen Steigerung des Ressourcenverbrauches, verglichen mit heute, trotz des Bevölkerungswachstums kommen. Nimmt man jedoch ein Wirtschaftswachstum von drei Prozent jährlich und eine Ausweitung unseres westlichen, ressourcenintensiven Lebensstils an, so besteht die Möglichkeit, dass der Ressourcenverbrauch im Jahr 2050 das 25-fache des heutigen Ressourcenverbrauchs beträgt. Damit verbunden sind selbstverständlich sämtliche Auswirkungen auf unsere Umwelt, auf die Natur und auf die vorhandenen Energiereserven. Eine solche Entwicklung ist mit einem hohen Konfliktpotential ausgestattet, wenn man die gerechte Verteilung der Ressourcen betrachtet. Zusätzlich stehen soziale und ökologische Formen der Nachhaltigkeit in einem starken Konflikt zueinander.

Parallel dazu ist das Verhältnis von Umwelt und Wirtschaft durchaus als sehr komplex zu bezeichnen. Erreichter Entwicklungsstand, Wirtschaftswachstum und eine erhöhte Umweltbelastung entwickeln sich dabei nicht immer im gleichen Maße. In einigen Fällen verbessert sich die Situation deutlich mit einem steigenden Pro-Kopf-Einkommen. Als Beispiel hierfür ist der Schwebstaub oder Feinstaub in Großstädten zu erachten. In anderen Bereichen, etwa in speziellen Bereichen der Wasserverschmutzung und der Umweltverschmutzung, stellt sich uns ein anderes Bild der Lage dar. In der Anfangsphase des Wirtschaftswachstums nimmt die Umweltqualität ab. Ab einem gewissen Punkt jedoch geht die Belastung der Umwelt mit steigendem Einkommensniveau zurück. Betrachtet man ganz bestimmte Schadstoffe wie Stickoxide und Kohlendioxid, so lässt sich nicht klar sagen, wo sich dieser Wendepunkt befindet.

Verstärkend kommt hinzu, dass es zu einer Aufteilung der Umweltbelastungen in lokale und globale Belastungen und Problemsituationen kommt. Lokale Probleme, wie etwa sie Luftverschmutzung in den Städten, stehen dabei globalen Problemen, wie etwa dem Treibhauseffekt, gegenüber. Es entstehen Zusammenhänge und Abhängigkeitsverhältnisse, die dazu führen, dass geografisch weit voneinander entfernte Regionen voneinander abhängig werden.

Einige der größten Umweltbelastungen stellen folgende Punkte dar. Die sich laufend erhöhende Konsumaktivität führt dazu, dass die Menge der weggeworfenen Verpackungsmaterialien und unsachgemäß entsorgten Gebrauchsgegenstände konstant anwächst. Ein Großteil der Partikel des gesundheitsgefährdeten Feinstaubs stammt aus dem Straßenverkehr, der sich durch unser Mobilitätsverhalten ergibt. Sauberes Wasser, als lebensnotwendige Ressource, droht zu verknappen. Zwei Faktoren, nämlich die geringer werdende Menge am sauberen Wasser und die zunehmende Verschlechterung der Wasserqualität, sind hier entscheidend. Die konstant wachsende Zunahme der Siedlungsgebiete führt zur Verknappung von Waldflächen, Weideland und Ackerland. Der Treibhauseffekt, der mitverantwortlich für die globale Erwärmung ist, bringt massive Auswirkungen auf unseren Lebensraum mit sich. Der Anstieg des Meersspiegels, die Gesundheitsgefährdung durch ein erhöhtes Hautkrebsrisiko oder extreme Wetterverhältnisse sind nur einige Beispiel hierfür.
Green Economy Kalender
09.05 - Berlin, Landesvertretung des Freistaates Sachsen in Berlin
Grüne Agenda Deutschla
Der Green Business Circle des JNF-KKL lädt ein, zu einem...
17.06 - Bremen
WINDFORCE 2014
Vom 17. bis 19. Juni 2014 lockt die WINDFORCE wieder zahlreiche...
Anzeige
Green Economy Newsletter
Abonieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erfahren Sie von wichtigen Nachrichten als Erster!
Green Economy Partner
 
 
 
Experten Blog
Wasser ist (k)eine Selbstverständlichkeit
Liebes Green-Economy Forum, Wasser gilt als das am besten kontrollierte Lebensmittel in Deutschland. Wir nutzen es jeden Tag auf vielfältige Weise. Morgens zum Duschen,

Warning: Unknown: write failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/lib/php5) in Unknown on line 0