Deprecated: Function ereg() is deprecated in /var/www/web140/html/php_inc/utils_client.inc on line 266
Green-Economy.de - Lexikon - Strohpellets
Green-Economy.de Umweltlexikon
Strohpellets
Strohpellets sind kleine, aus Stroh zusammengepresste Zylinder oder Kügelchen. Sie
dienen als natürlicher Brennstoff und werden im Regelfall aus den Nebenprodukten
der Landwirtschaft hergestellt.


Üblicherweise werden Strohpellets von Hobelwerken oder größeren Sägewerken
produziert. Da Stroh eine geringe Dichte und daher ein unverhältnismäßig großes
Volumen hat, wird das Stroh vor Ort auf dem Feld zu großen Presslingen verdichtet.
Diese Strohpresslinge werden danach zum Hersteller der Strohpellets geliefert.
Zumeist wird darauf geachtet, dass das Stroh keinen allzu langen Weg bis zum
Hersteller zurücklegt, um die Umweltbelastung so gering wie möglich zu halten. Beim
Hersteller beginnt der Pelletierprozess.

Wie bei der Herstellung von Holzpellets wird das Stroh am Beginn des
Pelletierprozesses zerkleinert und aufbereitet. Unter der Zufuhr von Dampf wird das
Stroh mit einem Doppelschneckenextruder bearbeitet. Dabei wird das Stroh zerfasert
und die Wachsschicht auf der Außenseite der Halme aufgelöst. Die von Natur aus im
Stroh enthaltene Lignine bestimmen die Festigkeit des pflanzlichen Gewebes und
dienen als Stützbaustoff. Unter der Zufuhr von großem Druck wird die so
entstandene Masse danach durch eine Matrizenpresse gepresst, wodurch die
handelsübliche Form der Pellets entsteht. Danach sollten die Strohpellets möglichst
zügig abgekühlt werden, um die Stabilität des Endproduktes zu gewährleisten. Da
Stroh einen geringeren Anteil an Lignin als Holz aufweist, sind Strohpellets nicht ganz
so fest wie Holzpellets.

Um die Qualität der fertigen Pellets zu steigern, mischt man im Laufe des Prozesses
unterschiedliche Zusatzstoffe bei. Stärke, Öle oder auch Holz in geringen Mengen
zählen zu den gängigsten Zusatzstoffen. Die Zugabe von Kalkmehl wirk sich positiv
auf die spätere Ascheentwicklung der Strohpellets aus. Generell empfiehlt sich die
Verwendung von erneuerbarer Energie zum Betrieb der Pelletierungsanlage, um eine
möglichst optimale Energiebilanz bei der Herstellung der Pellets erreichen zu können.
Strohpellets weisen für gewöhnlich einen Feuchtigkeitswert von acht Prozent auf. Ihr
Brennwert liegt bei rund 4,44 Kilowattstunden pro Kilogramm bei einer Dichte von
zirka 600 Kilogramm pro Kubikmeter. Laufend wird an der Verbesserung der
Strohpellets als Brennstoff gearbeitet, wobei ein einheitlicher Brennstoff das erklärte
Ziel ist. Aktuell muss im Zweifelsfall abgeklärt werden, ob Strohpellets auch bei
Holzpelletöfen eingesetzt werden können. Sind die Strohpellets zukünftig genormt, so
können sie auch in den Kleinfeuerungsanlagen privater Haushalte bedenkenlos
verwendet werden. Bei größeren Heizanlagen kann die Befeuerung mit Strohpellets
problemlos erfolgen.

Zusätzlich verwendet man die Pellets auch als Futterbeigabe in der Schweinehaltung
oder als Einstreu in landwirtschaftlichen Betrieben. In der Schweinehaltung schätzt
man besonders die Möglichkeit, Strohpellets auch bei der maschinellen Fütterung
einzusetzen. Verglichen mit herkömmlichen Stroh haben sie sich zudem als leichter
verdaulich erwiesen. Obwohl in Deutschland jährlich geschätzte sieben Millionen
Tonnen Stroh verwertet werden könnten, wird aktuell nur ein Bruchteil dieser Menge
zu Strohpellets verarbeitet.
Green Economy Kalender
17.06 - Bremen
WINDFORCE 2014
Vom 17. bis 19. Juni 2014 lockt die WINDFORCE wieder zahlreiche...
Anzeige
Green Economy Newsletter
Abonieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erfahren Sie von wichtigen Nachrichten als Erster!
Green Economy Partner
 
 
 
Experten Blog
Zukunft: alte und neue Energien in lang anhaltender Koexistenz
Neue Technologien, die sich aus elementaren Bausteinen auf unserem Planeten und seiner näheren Umgebung ableiten lassen, werden zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht nur in

Warning: Unknown: write failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/lib/php5) in Unknown on line 0