Deprecated: Function ereg() is deprecated in /var/www/web140/html/php_inc/utils_client.inc on line 266
Green-Economy.de - Lexikon - Smart Grid
Green-Economy.de Umweltlexikon
Smart Grid
Smart Grid ist ein international verwendetes Synonym für die Technologie von sogenannten „Intelligenten Stromnetzen“. Die heutzutage verwendeten Stromnetze sind zum großen Teil „statische Netze“. Dies bedeutet, dass diese Stromnetze zu verschiedenen Tageszeiten unterschiedlich stark belastet werden, die Deckung der Last kann jedoch nicht auf verschiedene Zeiten verteilt werden.

Wenn beispielsweise tagsüber viel Strom verbraucht wird, wird dieser Strom unmittelbar erzeugt und in das Versorgungsnetz gespeist, wenn dann aber abends und nachts die Auslastung des Netzes deutlich abfällt, kann nur eine kleinere Menge Strom erzeugt werden, die dann ebenfalls direkt in das Versorgungsnetz eingespeist und verbraucht werden muss. Statische Stromnetze arbeiten also ineffizient, da keine dauerhafte Speicherung des erzeugten Stroms erfolgen kann. So kann das Netz zu Spitzenzeiten beispielsweise nicht entlastet werden, während das Versorgungsnetz zu Schwach- oder Grundlast-Zeiten nicht zusätzlich belastet werden kann, um Reserven für Spitzenlasten zu erzeugen.

Die Technologie des Smart Grid versucht dieses Problem zu lösen, indem die Versorgungsnetze so ausgebaut werden, dass diese in Zukunft nicht nur den „unidirektionalen“ Transport von Strom (den Stromtransport in eine Richtung, nämlich vom Kraftwerk zum Verbraucher) bewerkstelligen können, sondern darüber hinaus auch in der Lage sind, bidirektionale Datenkommunikation abzuwickeln, um einen „intelligenten“, vorausgeplanten Netzbetrieb zu erlauben. Aktuell dominieren noch zahlreiche zentrale Großkraftwerke die Struktur der Stromversorgungsnetze. Diese zentralen Großkraftwerke erzeugen Energie häufig durch die Nutzung nicht-erneuerbarer Energieressourcen (beispielsweise Kohle und Uran). Zunehmend werden jedoch auch dezentrale Kleinkraftwerke mit in die Versorgungsnetze eingebunden. Dieser „Trend“ zu dezentralen Kleinkraftwerken hängt vor allem mit der Zunahme der Nutzung von regenerativen Energien für die Stromerzeugung zusammen. Da die Einbindung zahlreicher dezentraler Kleinkraftwerke in die Versorgungsnetze zwangsläufig zum Aufbau einer komplexeren Struktur innerhalb der Versorgungsnetze führt, wird eine genauere Koordination der Stromerzeugung notwendig.

Das Konzept des Smart Grid versteht hierunter die Speicherung von Strom, die intelligente Lastenverteilung sowie die vorausschauende Erzeugung von Strom, die sich nicht mehr ausschließlich nach dem momentanen Verbrauch ausrichtet, sondern auch bereits zukünftige Spitzen- und Schwachlastzeitbereiche miteinbezieht. Das Konzept des Smart Grid zielt dabei auf die Modernisierung der statischen Stromnetze ab, so dass die Stromerzeugung in Zukunft nicht mehr statisch, sondern dynamisch erfolgt.

Smart Grid-Stromnetze sind darauf ausgelegt, Strom speichern zu können und das Versorgungsnetz je nach Bedarf kurzfristig entlasten oder zusätzlich belasten zu können. Dadurch wird eine höhere Flexibilität und Anpassungsfähigkeit der Stromnetze erreicht. Um Stromnetze zu „intelligenten Stromnetzen“ auszubauen, werden verstärkt auch Technologien eingesetzt, die unmittelbar beim Verbraucher und nicht beim Versorgungsnetzbetreiber ansetzen. So kann beispielsweise durch den Einsatz von Smart Meter-Stromzählern der langfristige Energiebedarf besser kalkuliert werden, so dass die Netze besser auf Verbraucherbedürfnisse ausgerichtet werden können und weniger von den gegebenen technischen Voraussetzungen abhängig sind.
Green Economy Kalender
17.06 - Bremen
WINDFORCE 2014
Vom 17. bis 19. Juni 2014 lockt die WINDFORCE wieder zahlreiche...
Anzeige
Green Economy Newsletter
Abonieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erfahren Sie von wichtigen Nachrichten als Erster!
Green Economy Partner
 
 
 
Experten Blog
Zukunft: alte und neue Energien in lang anhaltender Koexistenz
Neue Technologien, die sich aus elementaren Bausteinen auf unserem Planeten und seiner näheren Umgebung ableiten lassen, werden zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht nur in

Warning: Unknown: write failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/lib/php5) in Unknown on line 0