Deprecated: Function ereg() is deprecated in /var/www/web140/html/php_inc/utils_client.inc on line 266
Green-Economy.de - Lexikon - pH-Wert
Green-Economy.de Umweltlexikon
pH-Wert
Die Abkürzung „pH“ steht für „Potentia hydrogenii“ (lateinisch „potentia” = Kraft, lat. „hydrogenium” = Wasserstoff), man kann den Begriff „pH-Wert“ deshalb auch synonym mit dem Begriff „Wasserstoffionenkonzentration“ verwenden. Er gibt an, ob eine wässrige Lösung sauer oder alkalisch (auch basisch genannt) ist. Die Skala des pH-Wertes reicht von 0 bis 14. Eingeführt hat den Begriff Sören Sörensen aus Dänemark im Jahr 1909. Ein pH-Wert von größer als 7 ist eine saure Lösung, eine Flüssigkeit mit einem pH-Wert von 7 ist eine neutrale Lösung und Flüssigkeiten mit einem pH-Wert über 7 sind alkalische Lösungen.

Gemessen werden kann der pH-Wert durch unterschiedliche Methoden. Dem einen oder anderen wird vielleicht noch der Lackmus-Test aus dem Chemie-Unterricht bekannt sein, diese Methode funktioniert durch die Hinzugabe eines Indikatorfarbstoffs zur Flüssigkeit. Anhand der Farbe kann man ablesen, wie sauer oder basisch die Lösung ist. So ist zum Beispiel die Magensäure auf der Farbvergleichsskala rot, mit einem Wert von 1,0-1,5 (sauer), die Seife jedoch blau (9-10). Reines Wasser ist neutral und hat genau einen Wert von 7,0 (grün). Neben dem Lackmus-Test gibt es noch die Methoden der Messung durch ionensensitive Feldeffekt-Transistoren und der Potentiometrie.

Der pH-Wert hat natürlich auch beim Menschen eine Bedeutung. Da der menschliche Körper zu 70 Prozent aus Wasser besteht, laufen alle Stoffwechselvorgänge in einer wässrigen Lösung ab. So liegt der pH-Wert des Blutes normalerweise im Bereich 7,35-7,45, Blut ist also normalerweise alkalisch. Je saurer das Blut ist, desto weniger Sauerstoff können die Hämoglobine (sauerstofftransportierende Proteine) mit sich führen und transportieren. Je größer der pH-Wert des Blutes ist, desto mehr Sauerstoff können diese also binden und transportieren. Im menschlichen Magen ist der pH-Wert hingegen sauer, das Pepsin, welche die Eiweiße aufspaltet, benötigt einen pH-Wert von 2,0, um arbeiten zu können, zu diesem Zweck besitzen wir die Magensäure.

Der menschliche Darm hingegen ist alkalisch und besitzt etwa einen pH-Wert von 8. Menschlicher Speichel ist nahezu neutral. Bei dauerhaften Übersäuerungszuständen kann er jedoch unseren Zähnen schaden.Unsere Haut ist leicht sauer aus Gründen der Abwehr gegen Krankheitserreger, mit einem pH-Wert von etwa 5,5. Man sollte deshalb auf pH-neutrale Seifen achten, denn normale Seife ist alkalisch und trocknet die Haut daher aus. Nach dem Waschen mit einer normalen, also alkalischen Seife benötigt die Haut zwei bis drei Stunden, um ihren Säureschutzmantel wieder herzustellen.

Für Pflanzen ist ein ausgeglichener pH-Wert sehr bedeutend, obwohl es auch Pflanzen gibt, die sich besonders in sauren (z.B. Torfmoos) oder alkalischen (z.B. Huflattich) Böden wohlfühlen. Er steuert die Ernährung der Pflanzen. Bei sauren Böden lösen sich giftige Metallionen besonders gut (sie gehen in eine flüssige Form über) und werden unfreiwillig von den Pflanzen aufgenommen, was zu deren Schädigung führt. So ist durch den sauren Regen auch das Waldsterben zu erklären. Der pH-Wert ist also für Mensch und Natur äußerst wichtig.
Green Economy Kalender
17.06 - Bremen
WINDFORCE 2014
Vom 17. bis 19. Juni 2014 lockt die WINDFORCE wieder zahlreiche...
Anzeige
Green Economy Newsletter
Abonieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erfahren Sie von wichtigen Nachrichten als Erster!
Green Economy Partner
 
 
 
Experten Blog
Wasser ist (k)eine Selbstverständlichkeit
Liebes Green-Economy Forum, Wasser gilt als das am besten kontrollierte Lebensmittel in Deutschland. Wir nutzen es jeden Tag auf vielfältige Weise. Morgens zum Duschen,

Warning: Unknown: write failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/lib/php5) in Unknown on line 0