Deprecated: Function ereg() is deprecated in /var/www/web140/html/php_inc/utils_client.inc on line 266
Green-Economy.de - Lexikon - Parabolrinnenkraftwerk
Green-Economy.de Umweltlexikon
Parabolrinnenkraftwerk
Ein Parabolrinnenkraftwerk ist ein Solarkraftwerk, welches mittels Lenkung und Bündelung der Sonnenstrahlung durch Spiegelflächen ein Ölgemisch erhitzt, welches wiederum Wasser erhitzt. Die entstehenden Wasserdämpfe treiben eine Dampfturbine an, welche einen Generator betreibt. Dieser erzeugt aus der Bewegungsenergie elektrischen Strom. Dann wird der Strom mit einem Transformator umgespannt und ins Stromnetz eingespeist.

Wenn noch ein thermischer Speicher in der Anlage eingebaut ist, hat ein Parabolrinnenkraftwerk also folgende Komponenten: Ein Solarfeld, ein Speichersystem und einen Kraftwerksblock. Im Solarfeld werden die Sonnenstrahlen auf eine Röhre, in der sich das Ölgemisch befindet, mittels der Parabolrinnen geleitet. Das Ölgemisch wird zu einem Öl/Wasserdampfwärmetauscher (Kraftwerksblock) geführt. Hier lässt die Hitze des Öls Wasser zu Wasserdampf verdampfen.

Das Öl geht später zurück in den Kreislauf, der Wasserdampf aber wird zur Turbine geführt. Nachdem der Wasserdampf die Turbine passiert hat, wird er zu einem Wärmetauscher mit angeschlossenem Kühlturm geführt. Nach diesem Schritt fängt der Kreislauf des Wassers im Öl/Wasserdampfwärmetauscher wieder von vorne an. Wenn die Sonne günstig steht, also genügend Sonnenstrahlen eingefangen werden können, wird gleichzeitig Strom erzeugt und der Speicher geladen. Das heißt, das Öl zirkuliert einmal im schon beschriebenen Kreislauf und dazu wird das heiße Öl zu einem Öl/Salz-Wärmetauscher (Speichersystem) geführt. Das Öl gibt seine Wärmeenergie an das aus einem kalten Salztank kommende Salz ab. Das heiße Salz wird in einen heißen Salztank geführt. Wenn es bewölkt ist oder auch in der Nacht, wird die Hitze des Salzes durch den Öl-/Salzwärmetauscher wieder an das Öl abgegeben, welches dann wieder dem Kreislauf folgt.

Im Laufe des Tages werden die Spiegel der Sonne entgegen (aus Kostengründen meist einachsige Spiegel) ausgerichtet, um eine maximale Ausbeute zu gewährleisten. So ein Kraftwerk kann 24 Stunden lang solar betrieben werden. Wenn es aber beispielsweise zu lange bewölkt ist, und die Heiß-Salzspeicher deshalb leer sind, ist auch die Zufeuerung von Biomasse oder Gas erforderlich, wenn die Anlage über entsprechende Erweiterungen verfügt.

Parabolrinnenkraftwerke sind in der Anschaffung günstiger als Photovoltaikanlagen, haben aber einen höheren Wartungsaufwand. Insgesamt produzieren sie günstigeren Strom als es Photovoltaikmodule bisher können. Da sie aber möglichst den ganzen Tag über Sonnenstrahlen benötigen, werden sie vor allem in Ländern des Südens erbaut, also etwa in Spanien oder in afrikanischen Ländern. Beispielsweise in Norddeutschland wären sie hingegen nicht rentabel. Die größten Parabolrinnenkraftwerke stehen derzeit in Spanien und produzieren jeweils 50 MW (Kraftwerke „Andasol 1“ und „Andasol 2“).

Es gibt mittlerweile Pläne für ein Projekt namens DESERTEC. Dabei handelt es sich um einen Zusammenschluss aus vielen Ländern und Firmen, die in der Sahara mittels Windenergieanlagen und solarthermischen Anlagen die Versorgung Europas mit sauberen Strom gewährleisten wollen. Dieses Projekt wäre wohl der Durchbruch für die Solarthermie. Aber auch jetzt schon leisten unter anderem Parabolrinnenkraftwerke einen wertvollen Beitrag zur CO2-Reduzierung und der Abhängigkeitsreduzierung von fossilen Brennstoffen.
Green Economy Kalender
17.06 - Bremen
WINDFORCE 2014
Vom 17. bis 19. Juni 2014 lockt die WINDFORCE wieder zahlreiche...
Anzeige
Green Economy Newsletter
Abonieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erfahren Sie von wichtigen Nachrichten als Erster!
Green Economy Partner
 
 
 
Experten Blog
Wasser ist (k)eine Selbstverständlichkeit
Liebes Green-Economy Forum, Wasser gilt als das am besten kontrollierte Lebensmittel in Deutschland. Wir nutzen es jeden Tag auf vielfältige Weise. Morgens zum Duschen,

Warning: Unknown: write failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/lib/php5) in Unknown on line 0