Deprecated: Function ereg() is deprecated in /var/www/web140/html/php_inc/utils_client.inc on line 266
Green-Economy.de - Lexikon - Netz
Green-Economy.de Umweltlexikon
Netz
Der Begriff „Netz“ hat viele verschiedene Bedeutungen und findet deshalb auch in den unterschiedlichsten Bereichen Anwendung. So meint das Wort Netz etwa im Zusammenhang mit Sport in aller Regel ein Netz aus Stoff, welches beispielsweise in Mannschaftssportarten in den Toren zum Einsatz kommt, ebenso ist in der deutschen Politik häufig vom „sozialen Netz“ die Rede, und auch im Bereich der Telekommunikation spielen die verschiedenen Betreibernetze und die jeweilige Netzqualität, etwa von Handynetzen, eine wichtige Rolle. Am häufigsten wird der Begriff „Netz“ jedoch wohl im Kontext der Energiewirtschaft, des Energietransports und des Energieverbrauchs verwendet.

So bezeichnet man beispielsweise Pipelines, die Gas über weite Strecken hinweg transportieren als „Gasnetz“, während unterirdische und über Land verlaufende Stromleitungen, die Strom aus Umspannwerken transportieren und an die einzelnen Verteilstellen bzw. unter Umständen auch direkt an die Verbraucher weiterleiten, als „Stromnetz“ bezeichnet werden.

Im Bereich der Energie spielen die Netze also eine sehr wichtige Rolle, und ohne die Strom- und Gasnetze in Europa wäre unser Leben in der heutigen Form kaum denkbar. In der Vergangenheit rückte immer wieder auch die von der Europäischen Union bzw. Europäischen Wettbewerbskommission forcierte „Liberalisierung der Netze“ in den Fokus der Öffentlichkeit.

Diese Liberalisierung der verschiedenen Netze meint im Grunde nichts anderes als die Entflechtung bisheriger Konzernstrukturen, die oftmals zu monopolähnlichen Unternehmen und kartellartigen Wettbewerbsstrukturen geführt haben. Laut Ansicht der EU-Richter widerspricht ein „gebündeltes Angebot“ von Energieversorgen, die sowohl die Produktion als auch den Vertrieb von Energie, etwa in Form von Gas, Fernwärme und Strom übernehmen und anbieten, geltendem EU-Wettbewerbsrecht, da dadurch der Zugang zum Energiemarkt für Mitbewerber und Dienstleister, die beispielsweise nur den Vertrieb bzw. die Lieferung von Strom anbieten wollen, hierfür jedoch kein eigenes Netz betreiben möchten oder vielmehr können, erschwert wird.

Die EU will also erreichen, dass innerhalb der gesamten Europäischen Union auch im Energiesektor ein freier und fairer Wettbewerb gewährleistet ist, was natürlich den Verbrauchern zugute kommen soll. Dadurch, dass mittlerweile Netzbetreiber ihre Netze auch für andere Dienstleister, die ebenfalls Strom oder Gas vertreiben, „freigeben“ müssen, können die Kunden, also die Verbraucher selbst entscheiden, von welchem Versorger sie ihr Gas, ihren Strom oder ihre Fernwärme beziehen möchten, sie können ihre Entscheidung für einen bestimmten Versorger also allein nach selbstgewählten Gesichtspunkten wie etwa dem Preis oder der „Herkunft“ des Stroms (Atomkraft oder Solar- und Windkraft etc.) treffen und sind nicht an einen bestimmten Versorger gebunden.

Aber auch wenn das Bundeskartellamt sich gemeinsam mit der EU darum bemüht, dass alle Wettbewerber am Markt einen freien Zugang zu den Netzen haben, gelingt dies oft nicht und das Bundeskartellamt muss nach wie vor immer wieder einschreiten, um die Bildung von Monopolen in diesem großen Wirtschaftsbereich zu verhindern.
Green Economy Kalender
17.06 - Bremen
WINDFORCE 2014
Vom 17. bis 19. Juni 2014 lockt die WINDFORCE wieder zahlreiche...
Anzeige
Green Economy Newsletter
Abonieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erfahren Sie von wichtigen Nachrichten als Erster!
Green Economy Partner
 
 
 
Experten Blog
Saubere Energiegewinnung und Energieeffizienz
Die Megainvestmentthemen für Ihr Depot Die Deutschen stehen voll hinter dem Ausbau Erneuerbarer Energien. Nach einer aktuellen, repräsentativen Umfrage von infratest

Warning: Unknown: write failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/lib/php5) in Unknown on line 0