Deprecated: Function ereg() is deprecated in /var/www/web140/html/php_inc/utils_client.inc on line 266
Green-Economy.de - Lexikon - Heizwert
Green-Economy.de Umweltlexikon
Heizwert
Unter dem Begriff „Heizwert“ versteht man die bei einem Verbrennungsvorgang entstehende nutzbare Wärmemenge pro Kilogramm eingesetztem Brennstoff.

Verschiedene Brennstoffe besitzen dabei auch einen unterschiedlichen Heizwert, so hat ein Liter Heizöl beispielsweise einen Heizwert von ca. 11,4 Kilowattstunden pro Kilogramm, ein Kubikmeter Erdgas hat hingegen einen Heizwert von etwa 10 Kilowattstunden pro Kilogramm.

Im Hinblick auf die Problematik von Klimawandel und Klimaschutz rückt bei heutigen Heiztechnologien der Aspekt des Heizwertes der verwendeten Brennstoffe, neben dem Aspekt der Umweltfreundlichkeit, vermehrt in den Blickpunkt der Industrie.

Dadurch, dass die Verbrennung von Holz zunehmend wieder als günstige und umweltfreundliche Möglichkeit der Wärmeerzeugung genutzt wird, ist im Zusammenhang mit dem Begriff „Heizwert“ meist vom Heizwert von Holz und Holzpellets die Rede. Allgemein lässt sich sagen, dass Laubholz im Durchschnitt zwar einen geringeren Heizwert als Nadelholz besitzt, jedoch ist der Heizwert von Laubholz je Raummeter meist deutlich höher als der von Nadelholz. Dies liegt daran, dass Laubhölzer eine höhere Dichte als Nadelhölzer aufweisen. Nadelholz wird außerdem als Brennstoff selten verwendet, das es aufgrund des sehr hohen Harzgehaltes zu starker Rauchbildung und erhöhtem Funkenflug neigt. Holzpellets haben einen deutlich geringeren Wassergehalt als „normales Holz“ und verfügen deshalb über einen vergleichsweise hohen Heizwert von ca. 5 Kilowattstunden pro Kilogramm.

Der Heizwert von Erdgas und Heizöl ist zwar etwa doppelt so hoch wie der Heizwert von Holz, jedoch lässt sich durch den Einsatz von Holz zum Heizen die Umweltbelastung drastisch reduzieren, ebenfalls ist der Einsatz von Holz für die Wärmeerzeugung kostengünstiger als das Heizen mit Öl oder Gas.

Bei der umweltfreundlichen Erzeugung von Energie in Form von Wärme, ist der Heiwert somit also von immenser Bedeutung. Andere Aspekte sind bei der umweltverträglichen Wärmeerzeugung jedoch ebenfalls von großer Bedeutung, so lässt sich das Heizen mit Heizöl deshalb nicht als umweltfreundlich bezeichnen, weil Heizöl zwar über einen hohen Heizwert verfügt, bei seiner Verbrennung werden jedoch hohe Mengen an CO2 freigesetzt. Bei der korrekten Verbrennung von Holz hingegen wird die Erdatmosphäre nicht durch zusätzlich freiwerdenden Kohlenstoffdioxid (CO2) belastet, das Heizen mit Holz kann unter dieser Voraussetzung also als umweltfreundlich eingestuft werden. Bei der Verbrennung von Holz ist deshalb darauf zu achten, dass das Holz nur noch über einen Wassergehalt von maximal 15 % verfügt, was bei trockener Lagerung nach 1 bis 2 Jahren der Fall ist. Bei der Verbrennung von Holz mit einem Feuchtigkeitsgehalt von 20% oder mehr wird nicht nur die Umwelt unnötig belastet, sondern auch der Heizwert reduziert sich deutlich.

Der sogenannte Heizwert hat heute durch die größer werdende Herausforderung, die die globale Erwärmung für die Menschen darstellt, eine wichtige Bedeutung für den Klimaschutz erlangt. Umweltfreundliche Technologien zur Energieerzeugung, die über einen hohen Heizwert verfügen, spielen eine wichtige Rolle bei der Bekämpfung des Klimawandels.
Green Economy Kalender
17.06 - Bremen
WINDFORCE 2014
Vom 17. bis 19. Juni 2014 lockt die WINDFORCE wieder zahlreiche...
Anzeige
Green Economy Newsletter
Abonieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erfahren Sie von wichtigen Nachrichten als Erster!
Green Economy Partner
 
 
 
Experten Blog
Wasser ist (k)eine Selbstverständlichkeit
Liebes Green-Economy Forum, Wasser gilt als das am besten kontrollierte Lebensmittel in Deutschland. Wir nutzen es jeden Tag auf vielfältige Weise. Morgens zum Duschen,

Warning: Unknown: write failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/lib/php5) in Unknown on line 0