Deprecated: Function ereg() is deprecated in /var/www/web140/html/php_inc/utils_client.inc on line 266
Green-Economy.de - Lexikon - Erdöl
Green-Economy.de Umweltlexikon
Erdöl
Erdöl kommt, wie viele wissen und wie es ja auch der Name bereits vermuten lässt, aus der Erde. Genauer gesagt befindet es sich in der Erdkruste. Es besteht hauptsächlich aus Kohlenwasserstoffen und ist ein lipophiles Stoffgemisch. Erdöl wird in vielen Bereichen gebraucht, vor allem in der Treibstoffindustrie. Dort wird aus Erdöl Benzin oder anderer Treibstoff gewonnen. Ebenso wird Erdöl bei der Herstellung von Kunststoffen und anderen chemischen Produkten und Stoffen verwendet. Erdöl ist momentan noch einer der wichtigsten Industrierohstoffe der Welt. Aus diesem Grund wird es auch „schwarzes Gold“ genannt.

Der hohe Verbrauch bei Treibstoffen und Plastikprodukten zeigt sich auch am enormen Abbau von Erdöl. Da in den Jahren 2000 bis 2007 insgesamt rund 210 Milliarden Barrel Erdöl abgebaut wurden (1 Barrel entspricht etwa 159 Litern, also entsprechen 210 Milliarden Barrel Erdöl 3.339.000.000.000 Litern Erdöl), gibt es heute immer weniger Erdöl. Dies zeigt sich dann auch an den steigenden Benzinpreisen.

Erdöl entsteht aus abgestorben Meeresorganismen, zum Beispiel aus Algen. Diese lagern sich innerhalb von vielen tausend Jahren auf dem Meeresgrund ab und das ganze Gemisch verfault. Viele Jahre später umgibt dieses Gemisch, welches dann zu einer Art Schlamm geworden ist, eine feste Schicht. Noch später ist dann das Erdöl entstanden, welches sich zur Verarbeitung eignet. Man sieht also, dass ein sehr langer Prozess der Verwesung zur Erzeugung bzw. Entstehung von Erdöl notwendig ist und man deshalb mit dem noch vorhandenen Erdöl vorsichtig umgehen und es nicht verschwenden sollte.

Um Erdöl zu gewinnen bzw. abzubauen gibt es verschiedene Methoden. So gibt es zum einen im Meer sogenannte Bohrinseln. Diese haben ein festes Gerüst im Meer und sind durch eine Pumpe mit der Erdölquelle verbunden. Mittels Unterdruck in der Pumpe wird das Öl angesaugt und an die Oberfläche transportiert. Dort wird es in große Behälter gefüllt und per Schiff an Land gebracht. Dieser Prozess wird Tag und Nacht ausgeführt. Ein großes Problem für die Bohrinseln ist das Wetter. Bei einem sehr starken Wind auf See schlagen die Wellen hoch aus und die Besatzung und wichtige Anlagen werden dabei nass oder beschädigt oder im schlimmsten Fall sogar zerstört.

Da man in der letzten Zeit viel über die noch vorhandenen Weltreserven des Erdöls gesprochen hat und darüber, dass diese knapp werden, ist es nützlich zu wissen, wo sich die Erdölreserven befinden. Der Mittlere Osten, also der Iran, Saudi-Arabien und einige andere Länder verfügen mit Abstand über die größten Reserven. Die anderen Kontinente liegen weit abgeschlagen hinter den Ländern des mittleren Ostens und besitzen insgesamt nur so viel Erdöl wie der Mittlere Osten allein.
Green Economy Kalender
09.05 - Berlin, Landesvertretung des Freistaates Sachsen in Berlin
Grüne Agenda Deutschla
Der Green Business Circle des JNF-KKL lädt ein, zu einem...
17.06 - Bremen
WINDFORCE 2014
Vom 17. bis 19. Juni 2014 lockt die WINDFORCE wieder zahlreiche...
Anzeige
Green Economy Newsletter
Abonieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erfahren Sie von wichtigen Nachrichten als Erster!
Green Economy Partner
 
 
 
Experten Blog
Zukunft: alte und neue Energien in lang anhaltender Koexistenz
Neue Technologien, die sich aus elementaren Bausteinen auf unserem Planeten und seiner näheren Umgebung ableiten lassen, werden zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht nur in

Warning: Unknown: write failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/lib/php5) in Unknown on line 0