Deprecated: Function ereg() is deprecated in /var/www/web140/html/php_inc/utils_client.inc on line 266
Green-Economy.de - Lexikon - Energieverbrauch
Green-Economy.de Umweltlexikon
Energieverbrauch
Energieverbrauch, dieser ist zwar in den vergangenen Jahren insgesamt leicht zurückgegangen, doch für Entwarnung gibt es keinen Grund. Die Ressourcen werden knapper und die Preise für Heizöl, Gas und Strom kennen nur einen Weg: steil nach oben.

Der US-Ölpreis hat die Marke von 100 US-Dollar durchbrochen und im Handel stieg der Preis für ein Barrel Rohöl, das sind 159 Liter, auf bis zu 100 US-Dollar, das sind ca. 75 Euro, etwa das Fünffache wie vor 10 Jahren. Ein Einfamilienhausbesitzer zahlt heute etwa 1500 Euro statt 600 Euro im Jahr für Heizung und Warmwasser. Nachzahlungen von mehreren Hundert Euro sind längst keine Seltenheit mehr. Aufgrund der weltweit steigenden Nachfrage nach Öl und Gas, bei gleichzeitig abnehmenden Vorräten, ist auch für die Zukunft mit weiter steigenden Preisen zu rechnen.

Es liegt nun an uns, davon loszulassen, Energie importieren zu müssen, um uns weiterhin versorgen zu können. Die vorhandenen Ressourcen reichen aus, um in aller nächster Zukunft größtenteils unabhängig Strom durch Sonne und Wind, Energie aus Biogasanlagen und Wasser und durch nachwachsende Rohstoffe in Deutschland hervorzubringen.

Die weltweit steigende Nachfrage und gleichzeitige Verknappung des „schwarzen Goldes“ wird die Importabhängigkeit Deutschlands in Zukunft noch verstärken, wenn wir jetzt nicht mit Erneuerbaren Energien massiv gegensteuern.
Gleichzeitig sind wir mit dem globalen Klimawandel konfrontiert, der wesentlich mit der Verfeuerung fossiler Brennstoffe in Zusammenhang gebracht wird. Wissenschaftler gehen davon aus, dass die CO2-Emissionen bis zur Mitte dieses Jahrhunderts um 80% reduziert werden müssen, um die Klimaänderung noch eindämmen zu können.

Die Novelle der Energieeinsparverordnung gibt auch schärfere Grenzwerte für den Energieverbrauch von Neubauten vor. Vorgeschrieben sind 90 Kilowattstunden pro Quadratmeter im Jahr, das entspricht einem Verbrauch von 9 Litern Heizöl. In der zweiten Phase 2012 ist eine weitere Absenkung um ein Drittel geplant. Rund ein Viertel des gesamten Energieverbrauches geht auf das Konto privater Haushalte, die noch immer große Mengen wertvoller Energie unnötig verschwenden. Dabei ließe sich ein erheblicher Teil davon einsparen, und das ohne jegliche Einbuße in Sachen Komfort. Das Energiepotenzial privater Haushalte ist groß und eine wesentliche Aufgabe wird künftig sein, dieses Potenzial durch gezielte Maßnahmen und eine bessere Energieausnutzung auszuschöpfen.

Klimaschutz, Klimaprogramm, erneuerbare Energien, Themen, denen wir uns zukünftig kaum noch entziehen können um unseren Energieverbrauch, letztlich auch den Primärenergiebedarf und vor allem den CO2-Ausstoß weiter zu verringern. Das bedeutet heute mehr denn je, ein Heim zu schaffen, welches das körperliche und emotionale Wohlbefinden fördert, in dem man Wärme und Energie tanken kann und trotzdem zu der Verantwortung steht, eine saubere und lebenswerte Welt zu erhalten.
Green Economy Kalender
09.05 - Berlin, Landesvertretung des Freistaates Sachsen in Berlin
Grüne Agenda Deutschla
Der Green Business Circle des JNF-KKL lädt ein, zu einem...
17.06 - Bremen
WINDFORCE 2014
Vom 17. bis 19. Juni 2014 lockt die WINDFORCE wieder zahlreiche...
Anzeige
Green Economy Newsletter
Abonieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erfahren Sie von wichtigen Nachrichten als Erster!
Green Economy Partner
 
 
 
Experten Blog
Wasser ist (k)eine Selbstverständlichkeit
Liebes Green-Economy Forum, Wasser gilt als das am besten kontrollierte Lebensmittel in Deutschland. Wir nutzen es jeden Tag auf vielfältige Weise. Morgens zum Duschen,

Warning: Unknown: write failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/lib/php5) in Unknown on line 0