Deprecated: Function ereg() is deprecated in /var/www/web140/html/php_inc/utils_client.inc on line 266
Green-Economy.de - Lexikon - Energiekennzahl
Green-Economy.de Umweltlexikon
Energiekennzahl
Der Begriff „Energiekennzahl“ ist eine Bezeichnung für einen bestimmten Wert, welcher den Energieverbrauch eines Gebäudes unter bestimmten Norm-Bedingungen in Kilowattstunde pro Quadratmeter oder in Litern Heizöl pro Quadratmeter widerspiegelt. Selbstverständlich ist dieser Wert immer sehr stark bzw. sogar ausschließlich von den individuellen baulichen Gegebenheiten, wie etwa der Isolation, der wärmetechnischen Ausstattung und der verwendeten Heiz- bzw. Energieerzeugungs- und umwandlungstechnologie abhängig.

Darüber hinaus ist der Wert der Energiekennzahl zusätzlich aber immer auch vom jeweiligen Gebäudestandort abhängig. Dabei gibt es mitunter relativ deutliche Unterschiede zwischen freistehenden Häusern auf der einen Seite und Reihenhäusern sowie Mehrfamilienhäusern auf der anderen Seite. Meist gibt es darüber hinaus auch noch eine deutliche Diskrepanz zwischen den Energiekennzahlen von Altbauten und den Energiekennzahlen von sanierten oder komplett neu erbauten Gebäuden.

Allerdings wurden mittlerweile unabhängig vom jeweiligen Gebäudestandort einige Durchschnittskennzahlen festgelegt, die den durchschnittlichen Strom und Heizölverbrauch eines bestimmten Gebäudetyps innerhalb eines Jahres widerspiegeln.

So werden in einem unsanierten, freistehenden Einfamilienhaus, welches in den 1960er Jahren erbaut wurde, jährlich etwa 200 Kilowattstunden Strom und 20 Liter Heizöl verbraucht. In einem neuen freistehenden Einfamilienhaus, welches gemäß den heutigen baulichen Standards errichtet wurde, wird hingegen nur etwa halb so viel Strom und Heizöl verbraucht (circa 170 Kilowattstunden Strom und 7 Liter Heizöl).

Ähnlich verhält es sich auch mit dem Verbrauch von Reihenhäusern, Mehrfamilienhäusern und sogenannten Großsiedlungen. Während beispielsweise in einem unsanierten Mehrfamilienhaus von 1960 pro Jahr etwa 170 Kilowattstunden Strom und 17 Liter Heizöl verbraucht werden (diese Werte gelten auch für Reihenhäuser), wird in einem Mehrfamilienhaus, welches gemäß aktuellen Baustandards erbaut wurde, 50 Prozent weniger Strom und Heizöl benötigt und verbraucht.

Mithilfe der sogenannten Niedrig-Energiebauweise kann die Energiekennzahl etwa um die Hälfte reduziert werden. Durch den Einsatz von sogenannten „Passivhaus-Techniken“ ist eine Energieersparnis von etwa 25 Prozent problemlos möglich. Allerdings muss hierbei auch der Aufwand, sprich die finanziellen Kosten für die Baumaßnahmen, die zum Einsparen von Energie beitragen soll, in Relation zu der Lebensdauer der Immobilie gesetzt werden – schließlich sollen sich die Baumaßnahmen auch rentieren. Durch eine genaue Berechnung und Beurteilung der einzelnen Techniken und Maßnahmen kann eine effektive und erkennbare Energieersparnis gewährleistet werden.

Bei einem Neubau wird, gemäß dem heutigen Stand der Technik, in aller Regel der Einsatz einer soliden Niedrigenergie-Bauweise die optimalen Resultate ergeben, so dass sich der zusätzliche Aufwand und die anfänglichen Mehrkosten nach einer gewissen Zeit auszahlen und rentieren werden – anhand der individuellen Energiekennzahl des Gebäudes lässt sich der Nutzen dieser Maßnahmen dann auch eindeutig belegen.
Green Economy Kalender
17.06 - Bremen
WINDFORCE 2014
Vom 17. bis 19. Juni 2014 lockt die WINDFORCE wieder zahlreiche...
Anzeige
Green Economy Newsletter
Abonieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erfahren Sie von wichtigen Nachrichten als Erster!
Green Economy Partner
 
 
 
Experten Blog
Saubere Energiegewinnung und Energieeffizienz
Die Megainvestmentthemen für Ihr Depot Die Deutschen stehen voll hinter dem Ausbau Erneuerbarer Energien. Nach einer aktuellen, repräsentativen Umfrage von infratest

Warning: Unknown: write failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/lib/php5) in Unknown on line 0