Deprecated: Function ereg() is deprecated in /var/www/web140/html/php_inc/utils_client.inc on line 266
Green-Economy.de - Lexikon - Energieintensität
Green-Economy.de Umweltlexikon
Energieintensität
Mit dem Begriff der „Energieintensität“ wird angegeben, wie viel Energie genau notwendig ist, um eine Geldeinheit wirtschaftlicher Leistung (gemessen am Bruttoinlandsprodukt, in aller Regel nur mit „BIP“ abgekürzt) zu erzeugen. Berechnet wird die Energieintensität dann wie folgt: Energieintensität = Energieeinsatz geteilt durch das Bruttoinlandsprodukt des betrachteten Landes. Diese Rechnung kann auf die komplette Volkswirtschaft angewandt werden oder aber auch nur für einen bestimmten Wirtschaftssektor. Dabei spielen die Faktoren „Lage des Landes“ (Geografie), das Klima des Landes und die gesamte allgemeine Wirtschaftsstruktur eine große Rolle.

Bei der Berechnung der Energieintensität werden oft nur die Anschaffungskosten von Primärenergie (Kohle, Gas, Öl, Solarenergie etc.) näher betrachtet. Allerdings ist die Endenergie, welche die Kosten von Transport, Eigenverbrauch, Speicherung, Vertrieb und Energieumwandlung auch noch mit beinhaltet, aber mindestens ebenso wichtig und aussagekräftig.

Die Energieintensität steigt somit auch unmittelbar mit dem Wachstum des Bruttoinlandsproduktes an. Diese Verkopplung ist aber schon seit Jahren rückläufig. Durch neu entwickelte bzw. Besser erforschte Energiequellen sowie durch die Möglichkeit, unsere herkömmlichen Quellen effizienter und kontrollierbarer zu nutzen, fällt die Energieintensität sogar seit 1990 stetig ab, obwohl das BIP in diesem Zeitraum um ganze 24 Prozent anstieg. Mittels Verbesserungen bei Kraftwerken, durch Neu- und Umbau und die Steigerung des Wirkungsgrades sowie durch die Einführung von Maßnahmen für die bessere Nutzung des Energieeinsparpotenzials in den privaten Haushalten und in allen Wirtschaftsbranchen konnte diese positiv zu beurteilende Entwicklung bewirkt werden.

Auch für die Umwelt ist dies eine sehr positive Bilanz. Aber es steckt noch viel mehr Potenzial darin, die Energieintensität weiter zu senken. Alle einzelne Produktionsschritte von der Herstellung unserer Konsumprodukte müssen dafür weiter umweltgerecht und sinnvoll verändert werden. Auch der Energieverbrauch, ob privat oder im wirtschaftlichen Bereich, kann durch persönliches Verhalten und durch den Einsatz von neuester Technik erheblich gesenkt werden.

Um eine weltweite Senkung der Energieintensität zu erreichen, benötigen die ärmeren Länder auch Unterstützung. Neuentwicklungen sind kostspielig, genauso wie die Installation und der Aufbau solcher technischer Innovationen. Eine Reduktion der Energieintensität kann nur dauerhaft erfolgreich sein, wenn die Zusammenarbeit und die gegenseitige Hilfe stimmt. Auch die Verlagerung von Produktionsstätten sollte nicht aus dem Betrachtungsfeld verschwinden. Für die Umwelt ist es äußerst negativ, wenn hierzulande die Unternehmen Stellen abbauen und kostengünstiger im Ausland produzieren, dort jedoch einen höheren Energieverbrauch haben, weil der Entwicklungsstand nicht so hoch ist wie in den Industrieländern Europas.

Die Umweltverschmutzung durch den Energieverbrauch lässt sich nicht in Kosten umrechnen, weil sie die Energiepreise nicht beeinflussen. Sie werden von Ökonomen deshalb auch als externe Kosten der Energieversorgung bezeichnet.
Green Economy Kalender
17.06 - Bremen
WINDFORCE 2014
Vom 17. bis 19. Juni 2014 lockt die WINDFORCE wieder zahlreiche...
Anzeige
Green Economy Newsletter
Abonieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erfahren Sie von wichtigen Nachrichten als Erster!
Green Economy Partner
 
 
 
Experten Blog
"Ich will Land für die Natur kaufen" 10 Jahre Naturefund
Schon mit 14 Jahren schwor sich Katja Wiese: "Wenn ich einmal groß bin, kaufe ich Land für Natur!" Keine leblosen Äcker, sondern Land, auf dem

Warning: Unknown: write failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/lib/php5) in Unknown on line 0