Deprecated: Function ereg() is deprecated in /var/www/web140/html/php_inc/utils_client.inc on line 266
Green-Economy.de - Lexikon - Energieeinsparverordnung (EnEV)
Green-Economy.de Umweltlexikon
Energieeinsparverordnung (EnEV)
Die sogenannte „Energieeinsparverordnung“, häufig auch einfach nur mit „EnEV“ abgekürzt, ist einer der wichtigsten Teile des deutschen Baurechts. Die EnEV ist eine Verordnung über energiesparenden Wärmeschutz und energiesparende Anlagentechnik bei Gebäuden. Die Energieeinsparverordnung ist aus der sogenannten Wärmeschutzverordnung auf der einen Seite und der Heizungsanlagenverordnung auf der anderen Seite hervorgegangen. Die EnEV fasst die Anforderungen dieser beiden Richtlinien zusammen und ist darüber hinaus noch den aktuellen Herausforderungen der Klima- und Energiepolitik angepasst.

Die aktuelle Fassung, die die Richtlinien der Europäischen Gemeinschaft beinhaltet, ist seit dem 1.Oktober 2007 gültig. Im Gegensatz zu den Vorhergegangenen Verordnungen, werden auch die bei der Erzeugung, Verteilung, Speicherung und Übergabe der Wärme entstehenden Verluste berücksichtigt. Zudem finden die durch Gewinnung, Umwandlung und Transport des jeweiligen Energieträgers entstehenden Verluste Beachtung, was eine komplexere Energiebilanz eines Gebäudes möglich macht, und eine wesentlich effizientere Energienutzung ermöglicht, die auf den modernen Umweltschutz zugeschnitten ist.

Die Verordnung findet in Deutschland bei Gebäuden, mit einer normalen Innentemperatur(19°Celsius), sowie mit einer niedrigen Innentemperatur(zwischen 12° und 19° Celsius) Gültigkeit. Die EnEV wir NICHT angewendet bei: Gebäuden in denen Tierhaltung betrieben wird, Betriebsgebäude, die lang anhaltend offen gehalten werden müssen, unterirdische Bauwerke sowie Gebäude, in denen Pflanzenzucht betrieben wird.

Wenn ein Nachweis nach der Energieeinsparverordnung erbracht werden muss, wird ermittelt, ob der Energiebedarf den deutschlandweit ermittelten Werten entspricht. Hierbei gliedert sich der Energiebedarf in den Heizwärmebedarf und den Trinkwasserwärmebedarf. Beim Heizwärmebedarf, wird ein Standard von 40-70 Kilowattstunden pro m²a gefordert. Beim Trinkwasserwärmebedarf, wird ein Wert von pauschal 12,5 Kilowattstunden pro m²a angesetzt. Dies entspricht etwa einem Wasserverbrauch von 23 Litern pro Person und Tag.

Die letzte Änderung der EnEV trat zum 1. Oktober 2009 in Kraft. Diese Änderung enthält folgende Anpassungen gegenüber der EnEV von 2007: Die Obergrenze des Primär-Energiebedarfs bei Gebäudemodernisierungen wurde um durchschnittlich 30 Prozent gesenkt. Darüber hinaus wurden
die Anforderungen an die Wärmedämmung bei Neubauten um durchschnittlich 15 Prozent erhöht.
Bei Altbaumodernisierungen mit größeren baulichen Maßnahmen (Fassade, Fenster, Dach) wurden diese Anforderungen und Werte um 30 Prozent erhöht.

Dachböden müssen gemäß der EnEV bis Ende 2011 mit einer Wärmedämmung ausgestattet werden. Eine Nachrüstpflicht besteht auch bei Neuerwerbungen. Klimaanlagen müssen mit einer automatischen Regelung zur Be- und Entfeuchtung der Raumluft ausgerüstet sein. Nachtstromspeicherheizungen, die 30 Jahre oder älter sind, müssen bis zum 1. Januar 2020 durch effizientere Heizungen ersetzt werden. Die Umsetzung der Verordnungsrichtlinien wird nun strenger überprüft und es wurde auch ein einheitliches Bußgeldrecht zur EnEV eingeführt.
Green Economy Kalender
17.06 - Bremen
WINDFORCE 2014
Vom 17. bis 19. Juni 2014 lockt die WINDFORCE wieder zahlreiche...
Anzeige
Green Economy Newsletter
Abonieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erfahren Sie von wichtigen Nachrichten als Erster!
Green Economy Partner
 
 
 
Experten Blog
Saubere Energiegewinnung und Energieeffizienz
Die Megainvestmentthemen für Ihr Depot Die Deutschen stehen voll hinter dem Ausbau Erneuerbarer Energien. Nach einer aktuellen, repräsentativen Umfrage von infratest

Warning: Unknown: write failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/lib/php5) in Unknown on line 0