Deprecated: Function ereg() is deprecated in /var/www/web140/html/php_inc/utils_client.inc on line 266
Green-Economy.de - Lexikon - End-of-Pipe-Technologie
Green-Economy.de Umweltlexikon
End-of-Pipe-Technologie
Der Begriff „End-of-pipe-Technologie“ bezeichnet Umweltschutzmaßnahmen, welche die Umweltbelastung trotz gleichbleibender Produktivität reduzieren soll. Als Beispiel gilt hierbei die Entschwefelungsanlage oder der Partikelfilter.

Der Partikelfilter findet sich unter anderem in Autos wieder. Dort befindet er sich am Auspuff und filtert einen Großteil der Rußpartikel aus den Abgasen. Die einzelnen Partikel bleiben an der Filterwand hängen. Der Partikelfilter beruht nicht auf dem Prinzip eines Siebs, sondern er funktioniert gemäß dem physikalischen Gesetz der Adhäsion an einer porösen Wand. Es gibt aber auch viele andere Partikelfilter, unter anderem den Atemschutzfilter, der den Menschen davor schützt, giftige Gase oder ähnliche Schadstoffe einzuatmen.

Die sogenannten Entschwefelungsanlagen stehen meist in Kraftwerken. Dort dienten sie als Filter, auch Rauchgasentschwefelungsfilter genannt, dazu, die Schwefelbindungen aus den Abgasen zu filtern. Das Entschwefelungsverfahren wurde 1879 von Robert Hasenclever erfunden und wird heute vor allem in Kraftwerken auf Kohle- bzw. Heizölbasis genutzt. Ab 1974 gilt in Deutschland das Gesetz, dass auch in Steinkohlekraftwerken der Entschwefelungsfilter Pflicht ist. Seit dem Juni 1983 gilt das gleiche Gesetz auch in den deutschen Braunkohlekraftwerken. Die End-of-Pipe-Technologie ist somit vor allem eine Technologie, die zahlreiche andere Umweltschutzmaßnahmen sinnvoll ergänzt. Bei entsprechender Erforschung, Weiterentwicklung und Förderung der End-of-Pipe-Technologie könnte diese in den nächsten Jahren auch noch eine wesentlich bedeutendere Rolle im Bereich der Wirtschaft und des Verkehrs einnehmen.

Ferner wird eine weitere Art der End-of-Pipe-Technologie auch in Müllverbrennungs- bzw. in Müllverwertungsanlagen genutzt. Hier geschieht dann das Gleiche wie bei der Entschwefelungsanlage, nur nicht mit Schwefel sondern mit den Abgasen, die bei der Verbrennung unseres Hausmülls entstehen. Die End-of-Pipe-Technologie ist etwas fortschrittlicher als der Partikelfilter. Sie besitzt einen Katalysator sowie eine Rauchgas-Reinigungsanlage. So werden die hochgiftigen Abgase weniger schädlich gemacht, so dass sie an die Umwelt abgegeben werden können und dürfen.

Das Prinzip der Filterung vor dem Ende des Schornsteins ist also sehr sinnvoll im Hinblick auf den Umweltschutz und die Vermeidung von Emissionen. Einige Betriebe sind schon dabei, zwei bis drei Filter hintereinander zu legen, damit noch mehr Schadstoffe als bisher herausgefiltert werden können. Die Politik und führende Unternehmen und Umweltschutzorganisationen beraten momentan noch darüber, ob es sinnvoll ist, ein neues Gesetz zu beschließen, welches vorschreibt, dass mindestens 2 Entschwefelungsanlagen oder 4 Partikelfilter bei einem Schornstein bzw. bei einem Auspuff hintereinander geschaltet werden müssen, um eine optimale Filterung der Abgase zu ermöglichen. Allerdings wäre dies natürlich mit nicht unerheblichen Kosten verbunden, für den Umweltschutz wäre ein derartiges Gesetzt jedoch in jedem Fall ein großer Schritt nach vorn.
Green Economy Kalender
17.06 - Bremen
WINDFORCE 2014
Vom 17. bis 19. Juni 2014 lockt die WINDFORCE wieder zahlreiche...
Anzeige
Green Economy Newsletter
Abonieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erfahren Sie von wichtigen Nachrichten als Erster!
Green Economy Partner
 
 
 
Experten Blog
"Ich will Land für die Natur kaufen" 10 Jahre Naturefund
Schon mit 14 Jahren schwor sich Katja Wiese: "Wenn ich einmal groß bin, kaufe ich Land für Natur!" Keine leblosen Äcker, sondern Land, auf dem

Warning: Unknown: write failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/lib/php5) in Unknown on line 0