Deprecated: Function ereg() is deprecated in /var/www/web140/html/php_inc/utils_client.inc on line 266
Green-Economy.de - Lexikon - Elektromotor
Green-Economy.de Umweltlexikon
Elektromotor
Ein Elektromotor ist ein Motor, der elektrische Energie in mechanische Energie umwandelt. Dabei wird die Kraft, welche im Elektromotor durch das Magnetfeld einer stromdurchflossenen Spule erzeugt wird, wieder in Bewegung umgesetzt. Elektromotoren erzeugen in aller Regel rotierende Bewegungen und werden vor allem zum Antrieb von verschiedenen Arbeitsmaschinen und Fahrzeugen angewendet.

Vor allem bei Schienenfahrzeugen findet man Elektromotoren sehr häufig, dort werden sie tagtäglich genutzt. Elektromotoren gewinnen mittlerweile allerdings auch in der Automobilindustrie zunehmend an Bedeutung. Elektromotoren haben schon eine relativ lange Geschichte. So entdeckte ein dänischer Physiker und Philosoph bereits im Jahre 1820 die magnetische Wirkung des elektrischen Stroms. Hermann Jacobi entwickelte daraufhin etwa 100 Jahre später, im Jahre 1934 den ersten praxistauglichen Elektromotor. Werner von Siemens ließ sich jedoch bereits 1866 den Dynamo patentieren, der die magnetische Wirkung einer Spule im Umkehrschluss zur Neutronenbewegung nutzt und auf diese Weise dann für den Menschen nutzbaren elektrischen Strom erzeugt.

Damit war der Durchbruch der Elektromotoren in einer praxistauglichen Anwendung gelungen.
In der Vergangenheit wurden Elektromotoren vor allem in Fabriken eingesetzt, um dort Dampfmaschinen zu ersetzen. Mit der Erfindung des Fließbandes gewannen die Elektromotoren als vollwertiger Antrieb komplexer Produktionsprozesse in Fabriken an Bedeutung. Später wurden Elektromotoren dann auch in Lokomotiven sowie in Elektrokarren und Gabelstaplern eingesetzt.

Heute werden Elektromotoren in großer Zahl in Maschinen, Automaten, Robotern, bei Spielzeug, in Haushaltsgeräten und Elektronikgeräten (zum Beispiel Videorecorder, Festplatten, CD-Spieler) sowie in Ventilatoren, Rasenmähern, Kranen und in vielen anderen Geräten und Automotiven eingesetzt. Über 50 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland entfallen auf Elektromotoren. Die Bedeutung der Motoren ist demnach im Grunde gar nicht hoch genug einzuschätzen.

Die Vorteile, aufgrund derer Elektromotoren in Kraftfahrzeugen und Bahnen schon seit langem eingesetzt werden, sind vor allem der hohe Wirkungsgrad und die Effizienz (wichtig etwa bei batteriebetriebenen Antrieben), die unterbrechungsfreie Abgabe des Drehmoments (ermöglicht eine effektive Energienutzung und einen hohen Fahrkomfort), die Platzersparnis (Elektromotoren haben eine geringere Größe als vergleichbare Verbrennungsmotoren), außerdem werden durch die Nutzung von Elektromotoren nicht unmittelbar Emissionen an die Umwelt abgegeben, so ist auch die Nutzung der Motoren in geschlossenen Räumen problemlos möglich. Desweiteren besitzen Elektromotoren eine hohe Lebensdauer und auch die Wartung ist nicht übermäßig teuer, der Wärmeverlust beim Betrieb eines Elektromotors ist gering, was ebenfalls für die Elektromotoren spricht.

Ein entscheidender Nachteil der Elektromotoren sind jedoch die fehlenden Speichermöglichkeiten der elektrischen Energie, die eine große Reichweite von PKWs mit Elektromotoren unmöglich machen. Deshalb finden Elektromotoren im Bereich der sogenannten persönlichen Mobilität vor allem in Hybridautos Anwendung, wo sie mit einem Ottomotor kombiniert werden, auf den umgeschaltet werden kann, wenn die Akkuleistung erschöpft ist. Damit wird ein emissionsarmer Betrieb sowie eine große Reichweite ermöglicht.
Green Economy Kalender
09.05 - Berlin, Landesvertretung des Freistaates Sachsen in Berlin
Grüne Agenda Deutschla
Der Green Business Circle des JNF-KKL lädt ein, zu einem...
17.06 - Bremen
WINDFORCE 2014
Vom 17. bis 19. Juni 2014 lockt die WINDFORCE wieder zahlreiche...
Anzeige
Green Economy Newsletter
Abonieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erfahren Sie von wichtigen Nachrichten als Erster!
Green Economy Partner
 
 
 
Experten Blog
"Ich will Land für die Natur kaufen" 10 Jahre Naturefund
Schon mit 14 Jahren schwor sich Katja Wiese: "Wenn ich einmal groß bin, kaufe ich Land für Natur!" Keine leblosen Äcker, sondern Land, auf dem

Warning: Unknown: write failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/lib/php5) in Unknown on line 0