Deprecated: Function ereg() is deprecated in /var/www/web140/html/php_inc/utils_client.inc on line 266
Green-Economy.de - Lexikon - Effizienzlücke
Green-Economy.de Umweltlexikon
Effizienzlücke
Den Begriff „Effizienzlücke“ kann man so erklären, dass er beschreibt, dass ein Defizit bei der Energieversorgung entsteht oder ein Wirkungsgrad nachlässt. In den letzten Jahren wurde häufig von einer Effizienzlücke vor allem im Hinblick auf die fossilen Energieträger gesprochen. Die fossilen Energiestätten werden irgendwann verbraucht sein. Schon heute muss darüber nachgedacht werden, wie diese Effizienzlücke geschlossen werden kann.

Unser stetig wachsender Energieverbrauch kann in ein paar Jahren zu einem großen Problem werden. Die meisten Energieträger benötigen wir für die Stromerzeugung. Momentan exportiert Deutschland noch Strom, da wir mehr produzieren als wir verbrauchen. Trotzdem wird befürchtet, dass wir unseren Stromverbrauch in Zukunft nicht mehr decken können. Eine Stromlücke könnte entstehen. Dies würde dazu führen, dass Strom teurer wird. Denn die Nachfrage steigt und das Angebot wird knapper.

Um eine Stromlücke gar nicht erst entstehen zu lassen, muss also nicht nur mehr produziert werden, sondern es muss auch effizienter produziert werden und mehr Strom muss eingespart werden. Das kann die Industrie unterstützen, indem sie sparsamere bzw. wirkungsvollere Prozesse einsetzt, also weniger Strom bei gleicher Produktion verbraucht. Das können aber auch die Kraftwerke erreichen, indem sie ältere Werke gegen neue ersetzen, die mehr Strom aus den selben Rohstoffen (Primärenergiequellen) produzieren. Städte und Gemeinden können zum Beispiel die Laternen mit Bewegungssensoren ausstatten, damit weniger Strom verbraucht bzw. dieser nur sinnvoll verbraucht wird. Auch die Verbraucher können, in nicht unerheblichen Umfang, zur Schließung der Effizienzlücke beitragen, beispielsweise indem sie Haushaltsgeräte kaufen, die sparsamer arbeiten als alte Geräte. So kann etwa eine Waschmaschine mit der Effizienzklasse A++ gekauft werden, um mit einfachen Mitteln zur Schließung der Effizienzlücke beizutragen.

Die Effizienzlücke kann also auch als Einsparpotenzial gesehen werden. Aber auch die Weiterentwicklung und Förderung zur Nutzung von erneuerbarer Energie steckt dahinter. Das Zusammenspiel von Sparsamkeit und die Herstellung von „sauberer Energie“ kann dazu beitragen, dass die Effizienzlücke nicht zu groß wird bzw. eventuell ganz geschlossen werden kann. Primär muss das Ziel sein, diese Bedrohung rechtzeitig zu erkennen und ihr damit auch frühzeitig entgegenwirken zu können.

Wissenschaftler, Forscher und viele Geschäftsführer von großen Energiekonzernen sind sich darüber einig, das eine drohende Energielücke nur im Zusammenspiel mit dem Ausbau des Energienetzes funktionieren kann, wenn mehr erneuerbare Energie gefördert und eingespeist werden soll. Dies wäre ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung und würde zugleich unsere Umwelt entlasten. Durch die stärkere Nutzung von erneuerbaren Energieressourcen kann dem Treibhauseffekt effektiv Einhalt geboten werden, was letztlich für alle von Vorteil ist.
Green Economy Kalender
09.05 - Berlin, Landesvertretung des Freistaates Sachsen in Berlin
Grüne Agenda Deutschla
Der Green Business Circle des JNF-KKL lädt ein, zu einem...
17.06 - Bremen
WINDFORCE 2014
Vom 17. bis 19. Juni 2014 lockt die WINDFORCE wieder zahlreiche...
Anzeige
Green Economy Newsletter
Abonieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erfahren Sie von wichtigen Nachrichten als Erster!
Green Economy Partner
 
 
 
Experten Blog
Saubere Energiegewinnung und Energieeffizienz
Die Megainvestmentthemen für Ihr Depot Die Deutschen stehen voll hinter dem Ausbau Erneuerbarer Energien. Nach einer aktuellen, repräsentativen Umfrage von infratest

Warning: Unknown: write failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/lib/php5) in Unknown on line 0