Deprecated: Function ereg() is deprecated in /var/www/web140/html/php_inc/utils_client.inc on line 266
Green-Economy.de - Lexikon - Atomkraftwerk
Green-Economy.de Umweltlexikon
Atomkraftwerk
Ein Atomkraftwerk, welches auch als Kernkraftwerk oder abgekürzt als AKW bezeichnet wird, ist ein Kraftwerk, in dem mithilfe der kontrollierten Spaltung von radioaktiven Stoffen elektrische Energie in Form von Strom erzeugt wird.

Weltweit sind zurzeit 210 Kernkraftwerke im Einsatz, diese Kernkraftwerke setzen sich insgesamt aus 436 häufig zusammengeschalteten Reaktorblöcken zusammen. Kernkraftwerke kommen dabei besonders in westlichen Ländern zum Einsatz, aber auch in Ländern wie Südafrika sowie in zahlreichen Staaten des ehemaligen „Ostblocks“ kommen Kernkraftwerke zur Stromerzeugung zum Einsatz. Allerdings sind meist nur in den westlichen Ländern Kernkraftwerke ausreichend gegen Reaktorunfälle gesichert. So ereignete sich beispielsweise 1986 in Tschernobyl ein Reaktorunglück, dessen Folgen bis heute sichtbar sind. Durch diesen Reaktorunfall wurden auch in Deutschland Waldflächen radioaktiv kontaminiert, so dass von der Bundesregierung in den 80er-Jahren beispielsweise lange davor gewarnt wurde, Pilze in Bayern zu sammeln und zu verzehren.

Ein Kernkraftwerk besteht immer aus einem Kernreaktor, in dem das radioaktive Material gespalten wird sowie aus einer Dampfturbine, in der die entstandene Wärmeenergie beispielsweise in Wasser oder als Dampf gespeichert wird um später in elektrische Energie umgewandelt zu werden. An die Dampfturbine ist dann eine sogenannte Reaktorspeisepumpe angeschlossen, die die Aufgabe hat, das Kühlmittel des Reaktors (in aller Regel Wasserdampf) auf den allgemeinen Dampfdruck des Reaktors zu bringen. Darüber hinaus verfügen die meisten Kraftwerke noch über eine redundante Notstromversorgung, die beispielsweise durch Dieselmotoren angetrieben wird.

Die Investitionskosten für ein neues Atomkraftwerk sind sehr hoch, allerdings lässt sich ein Atomkraftwerk nachher sehr günstig betreiben, es entstehen also hohe Investitionskosten, die jedoch durch niedrige Betriebskosten meist relativ schnell wieder ausgeglichen bzw. gedeckt werden können. Dadurch, dass Atomkraftwerke nur relativ langsam hoch- und heruntergefahren werden können, eignen sie sich besonders als sogenannte Grundlastkraftwerke. Grundlastkraftwerke erzeugen eine konstant gleichbleibende Menge an Strom und werden vor allem für die Deckung eines grundsätzlich eher niedrigen oder mittleren Strombedarfs genutzt. Damit auch in Stoßzeiten genug Strom zur Verfügung steht, wird dann auf andere Kraftwerke, beispielsweise auf Kohle- oder Wasserkraftwerke, zurückgegriffen, häufig werden solche Kraftwerke dann auch mit Atomkraftwerken zusammengeschaltet.

Der größte Nachteil von Atomkraftwerken ist das unkalkulierbare Risiko eines Betriebsunfalls. Bei einer Überhitzung des Reaktorkerns kann radioaktive Strahlung in die Umwelt gelangen und zu erheblichen Gesundheits- und Umweltschäden führen. Auch neuartige Technologien können dieses Risiko nicht prinzipiell ausschließen.

Aber nicht nur das Risiko einer sogenannten Kernschmelze, der Überhitzung des Reaktorkerns, ist ein Nachteil von Atomkraftwerken. Die Lagerung der verbrauchten radioaktiven Brennstäbe stellt ebenfalls ein erhebliches Sicherheits- und Umweltrisiko dar und wird deshalb in der Politik bereits seit Jahren kontrovers diskutiert.
Green Economy Kalender
17.06 - Bremen
WINDFORCE 2014
Vom 17. bis 19. Juni 2014 lockt die WINDFORCE wieder zahlreiche...
Anzeige
Green Economy Newsletter
Abonieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erfahren Sie von wichtigen Nachrichten als Erster!
Green Economy Partner
 
 
 
Experten Blog
"Ich will Land für die Natur kaufen" 10 Jahre Naturefund
Schon mit 14 Jahren schwor sich Katja Wiese: "Wenn ich einmal groß bin, kaufe ich Land für Natur!" Keine leblosen Äcker, sondern Land, auf dem

Warning: Unknown: write failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/lib/php5) in Unknown on line 0