#11 (permalink)  
Ungelesen 16.01.2012, 09:42
Grünling
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo ihr,

Fichtenwälder wachsen hauptsächlich im Hochgebirgen und dort besonders an Steilhängen. Das ist erst recht problematisch im Bezug auf Lawinengefahren, da ein geschwächter Wald diese Gefahr natürlich viel weniger eindämmen kann als ein gesunder Wald! Natürlich haben wir nnur duch unsere Alpen ein Hochgebirge und daher ist halt der Süden Deutschlands besonders betroffen. Hoffe euch ein weing weitergeholfen haben zu können.

LG Grünling
Mit Zitat antworten
  #12 (permalink)  
Ungelesen 18.01.2012, 12:20
Guddi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Das finde ich interessant - danke Grünling.
Also ist es, wie ich es sage, der Borkenkäfer kann gar kein so großen Schaden bei uns anrichten, letztlich haben wir überwiegend Mischwälder in Deutschland. Wie ist es in unseren Nachbarländern, Grünling?
Mit Zitat antworten
  #13 (permalink)  
Ungelesen 18.01.2012, 15:17
Grünling
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Das ist eine gute Frage. Da mach ich mich mal schlau. Der Schaden wird trotzdem imens sein, denn ein sterbender Wald kann auch weniger CO2 binden und somit ist die Umwelt so oder so schwer getroffen davon!
Mit Zitat antworten
  #14 (permalink)  
Ungelesen 19.01.2012, 09:44
Isa
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Grünling, schön das sich wirklich mal jemand Gedanken macht über die Schäden und Probleme, welche bei einem Waldsterben entstehen, Gedanken macht. Weiter so! LG Isa
Mit Zitat antworten
  #15 (permalink)  
Ungelesen 20.01.2012, 14:59
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Grünling, sind denn Fichtenwälder wirklich solche CO2-Schlucker? Bei einem gesunden Laub- bzw. Mischwald wird es bestimmt wesentlich mehr sein?!
Mit Zitat antworten