Deprecated: Function ereg() is deprecated in /var/www/web140/html/php_inc/utils_client.inc on line 266
Green-Economy - Nachrichten - Wasserrecycling - Branche mit Zukunft
Unternehmensprofil
KBC Asset Management
KBC Asset Management NV (KBC AM) ist als 100% Tochter in die belgische KBC Group NV eingebunden, die weltweit mit über 56.700 Mitarbeitern vertreten ist.
KBCAM ist ausgewiesener Experte für Anleihen und gehört zu den führenden Anbietern im Bereich der nachhaltigen Themenfonds (Socially Responsible Investments, SRI). In den drei spezialisierten Investmentcentern in Luxemburg (Fixed Income), Dublin (aktives Aktienmanagement) und Brüssel (passive und sonstige Strategien) werden frühzeitig neue Anlagethemen analysiert und in attraktive Fondsprodukte umgesetzt. Die besondere Expertise und der langjährige Erfolg der Gesellschaft zeigt sich in den Auszeichnungen, die dem Unternehmen regelmäßig auch für seine Produkte verliehen werden. Für Deutschland und Österreich ist KBC AM mit dem Team „Fondsvertrieb/ Asset Management“ der KBC Bank Deutschland AG in Bremen und Frankfurt vertreten.


Bewährte Anlagekonzepte im Anleihenbereich
Als eines der bedeutendsten Bondhäuser Europas hat KBC AM bereits 1989 eine internationale Anleihenstrategie mit aktivem Risikomanagement für reife als auch aufstrebende Märkte aufgelegt und so einen der erfolgreichsten internationalen Anleihenfonds geschaffen. Mit der Auflage des ersten Fonds für inflationsgeschützte Anleihen 1999 konnte sich KBC AM hier als Pionier positionieren.


Führender Anbieter und Experte strukturierter Produkte mit Kapitalschutz
Strukturierte Produkte mit Kapitalschutz ermöglichen jedem Anlegertyp eine dynamische Partizipation in positiven Märkten bei gleichzeitiger Begrenzung der mit traditionellen Assetklassen verbundenen Risiken (= optimiertes Risiko-/Ertragsprofil).
Mit einem Volumen von über 23 Mrd. EUR gehört KBC AM in diesem Anlagesegment zu den Marktführern und kann gleichzeitig einen Track Record von über 15 Jahren aufweisen.


Themenfonds – konsequent nachhaltig
Kontinuierliches Wachstum der Weltbevölkerung, Klimawandel, Verknappung natürlicher Ressourcen sowie steigender Energiebedarf erfordern nachhaltige Lösungsansätze. KBCAM bietet zu den Themen Wasser(-kreislauf), Klimawandel und Energieeffizienz sowie alternative Energien attraktive Investmentstrategien. Investiert wird dabei in kleinere und mittlere Unternehmen, die innovative Produkte und Dienstleistungen als Antwort auf die drängenden Umweltprobleme anbieten.
Unabhängige Untersuchungen und Kommunikation mit den Stakeholdern sind das Herz der SRI-Strategie (Socially Responsible Investments) von KBC AM. Für das Investmentuniversum werden zunächst alle Unternehmen einem SRI-Screening unterzogen, das unabhängig von dem Portfoliomanagement durch ein hauseigenes Analystenteam erfolgt. Diese Ergebnisse werden extern durch ein unabhängiges Umweltberatungsgremium bewertet, das sich aus führenden Wissenschaftlern und Experten unterschiedlicher Fachrichtungen zusammensetzt und beratend zur Seite steht. Der Fondsmanager wählt anschließend auf Basis einer quantitativen und fundamentalen Finanzanalyse die Einzeltitel aus.


KBC AM legt hohen Wert auf Transparenz und stellt die Screeningergebnisse für jedes Unternehmen auf der Website zur Verfügung.
Wasserkraft
02.09.2010 - Wasserrecycling - Branche mit Zukunft
Vom 5. bis 11. September lenkt die Wasserwoche in Stockholm die Aufmerksamkeit auf die weltweit knappen Wasserressourcen. Eine Lösung zum Schutz des wertvollen Rohstoffs stellt das Wasserrecycling dar. Nach Analysen von KBC Asset Management bietet Wasserrecycling langfristig internationale Anlagechancen. Darüber hinaus profitieren Wasserinvestments in Messtechnik, Qualitätstests sowie Infrastruktur von staatlichen Hilfen. Kleine und mittlere Unternehmen weisen das höchste Wachstumspotential auf.

Jedes Jahr - und das bereits seit 20 Jahren - stehen in Stockholm die drängenden Probleme rundum der ungleichen Verteilung der weltweit knappen Wasserreserven und der Wasserqualität im Vordergrund. Verschmutztes Trinkwasser und eine unzureichende Versorgung sind in vielen Regionen der Erde an der Tagesordnung. Und das Problem verstärkt sich: Durch den steigenden Bedarf wird Wasser immer knapper und kann nicht, wie Öl, durch andere Energieträger ersetzt werden. Laut Angaben der Vereinten Nationen werden 90 Prozent der 3 Milliarden Menschen, die bis zum Jahre 2050 mehr auf der Welt sein werden, in Gebieten leben, die bereits eine mangelnde Trinkwasser- und Sanitätsversorgung aufweisen.

In vielen Regionen steht ein geringes Wasserangebot einer stark wachsenden Bevölkerung entgegen. So wurde in den USA in den Jahren 2000 bis 2010 das stärkste Bevölkerungswachstum in der Südwestregion, eines der trockensten Gebiete der USA, verzeichnet.

Eine Lösung, um das Wasserangebot aufzufüllen, stellt das Recycling von Wasser dar. Im Bezirk Orange County, Kalifornien, steht weltweit das größte High-Tech-Recycling-System. Hier werden 265 Mio. Liter Trinkwasser pro Tag produziert. Dies entspricht einer Trinkwassermenge, die eine halbe Million Menschen in einem Jahr benötigen. Auf umweltschonende Weise wird das Abwasser innerhalb eines Drei-Stufen-Prozesses durch Reverse-Osmose, ultraviolettes Licht und Wasserstoffperoxide gefiltert und aufbereitet. Anschließend gelangt das Wasser in ein Grundwasserbecken und wird durch Sand, Kies und Ton gefiltert. Damit das Wasser den gesetzlichen Qualitätsstandards entspricht, dauert dieser Vorgang ein Jahr. Erst dann kann das recycelte Trinkwasser wieder der Öffentlichkeit angeboten werden.

Gemäß KBC Asset Management bietet das Wasserrecycling langfristig attraktive Anlagechancen. Für Private Haushalte, aber auch für bestimmte Industriezweige, wird es eine bedeutende Rolle bei der Wasseraufbereitung einnehmen. „Nicht zuletzt aus Kostengründen bei den Unternehmen wird die Nachfrage nach effizienten Technologien, wie etwa das Wasserrecycling, zunehmen. Ohne qualitativ hochwertiges Wasser kann kaum eine Branche ihre Produkte produzieren.“ sagt Nunzia Thiriot, Leiterin Asset Management bei KBC.

Zusätzlich wird die Attraktivität von Wasserinvestments durch staatliche Hilfen gesteigert. Dies ist beim Ausbau und der Erneuerung der Wasserinfrastruktur in den USA bereits der Fall. Hohe Wachstumspotentiale bieten zudem die Wassermesstechnik sowie Wasserqualitätstests. So sollen im Vereinigten Königreich bis zum Jahr 2020 in jedem Haushalt Wasseruhren installiert sein. Von den geringeren Kosten bei der Verbrauchsmessung profitieren wiederum die englischen Versorger.

KBC Asset Management investiert seit 10 Jahren aktiv in Unternehmen, die die wertvolle Ressource Wasser schützen – sei es durch Aufbereitung, Wasserver- und Abwasserentsorgung oder Infrastrukturmaßnahmen. Kleine und mittlere Unternehmen werden dabei bevorzugt. „Im KBC Eco Fund Water sind Unternehmen enthalten, die das Risiko der zunehmenden Wasserknappheit und der Wasserverschmutzung angehen. Mineralwasserhersteller sind somit nicht in unserem nachhaltigen Portfolio enthalten.“ Sagt Nunzia Thiriot. Für die Fondsexpertin von KBC ergeben sich hervorragende Anlagechancen in den Bereichen Messtechnik, Qualitätstests sowie Infrastruktur. Langfristig wird das Thema Wasserrecycling eine bedeutende Rolle bei der Wasseraufbereitung spielen.

Kontakt

KBC Bank Deutschland AG
Asset Management
Wachtstrasse 16
28195 Bremen

Sandra Ottemann
Tel.: +49 (0)421 3684 266
Fax: +49 (0)421 3684 489
E-Mail:
sandra.ottemann@kbc.be
Web: www.kbcfonds.de


Abwasser
In Deutschland schreibt das „Abwasserabgabengesetz“ sowie das „Wasserhaushaltsgesetz“ vor, wie Abwasser wieder aufbereitet werden muss und welche Bestimmungen bei der Abwasseraufbereitung bzw. -beseitigung ...mehr
Licht
Licht ist ein Phänomen. Wir können es überall in der Natur wahrnehmen. Eine genaue Definition für Licht gibt es jedoch nicht. Es ist ein Bereich in der elektromagnetischen Strahlung, die wir wahrnehmen können. ...mehr
Wasser
Das Wasser ist für alle Menschen eine der wichtigsten Grundlagen um zu überleben. Knapp 70 Prozent des menschlichen Körpers bestehen aus Wasser, der chemischen Bindung zwischen Sauerstoff und Wasserstoff. ...mehr
Länder wie Brasilien, China oder Indien treiben die globale Wirtschaft an. Doch werden beim Wirtschaftswachstum in den Schwellenländern ökologische und soziale Aspekte hinreichend ...mehr
Im Oktober 2010 war im Versorger-, Solarenergie- und Biomassesektor eine positive Performance zu verzeichnen. ...mehr
Im Juli entwickelten sich die zyklischen Aktien besser als die defensiven Werte. Bei den Wasserinvestments weisen die Bereiche Messtechnik, Qualitätstests sowie Infrastruktur das höchste ...mehr
Ab morgen treffen sich beim 10. Forum Solarpraxis in Berlin Entscheider der Solarbranche mit Politikern und Experten aus der Finanzwelt. Unter anderem werden dort die Perspektiven von Solarenergie in ...mehr
Green Economy Kalender
17.06 - Bremen
WINDFORCE 2014
Vom 17. bis 19. Juni 2014 lockt die WINDFORCE wieder zahlreiche...
Anzeige
Green Economy Newsletter
Abonieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erfahren Sie von wichtigen Nachrichten als Erster!
Green Economy Partner
 
 
 
Experten Blog
Wasser ist (k)eine Selbstverständlichkeit
Liebes Green-Economy Forum, Wasser gilt als das am besten kontrollierte Lebensmittel in Deutschland. Wir nutzen es jeden Tag auf vielfältige Weise. Morgens zum Duschen,

Warning: Unknown: write failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/lib/php5) in Unknown on line 0