Deprecated: Function ereg() is deprecated in /var/www/web140/html/php_inc/utils_client.inc on line 266
Green-Economy - Nachrichten - KfW Bankengruppe senkt ihren CO2-Ausstoß innerhalb weniger Jahre um mehr als 50 Prozent
Unternehmensprofil
Die KfW Bankengruppe - Markenzeichen für Zukunft
Die KfW Bankengruppe gibt weltweit Impulse für Wirtschaft, Gesellschaft und Ökologie. Als Förderbank, die im Eigentum von Bund und Ländern steht, unterstützt sie die nachhaltige Verbesserung der wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Lebens- und Wirtschaftsbedingungen etwa in den Bereichen Mittelstand, Existenzgründung, Umweltschutz, Wohnungswirtschaft, Infrastruktur, Bildungsförderung, Projekt- und Exportfinanzierung oder Entwicklungszusammenarbeit.

Die KfW ist eine Anstalt öffentlichen Rechts. Als Bank des Bundes (80 %) und der Länder (20 %) fördert sie den Einzelnen und somit die Gesellschaft. Ihre Leistungsfähigkeit als Förderbank stellt sie seit über 60 Jahren unter Beweis. Die Förderbank hat verschiedene Aufgaben, zu ihnen zählen: Die Förderung von Mittelstand und Existenzgründern, Bauen, Wohnen, Energie sparen, die Finanzierung kommunaler Infrastrukturen sowie die Förderung von Bildung.
Erneuerbare Energien
08.12.2011 - KfW Bankengruppe senkt ihren CO2-Ausstoß innerhalb weniger Jahre um mehr als 50 Prozent
Die KfW Bankengruppe hat ihren CO2-Ausstoß in den vergangenen Jahren deutlich gesenkt: Zwischen 2006 und 2010 hat sie ihre Emissionen an Kohlendioxid, insbesondere aus Dienstreisen und dem Energieverbrauch der Gebäude, von etwa 29.000 Tonnen auf rund 13.000 Tonnen mehr als halbiert. Das gelang vor allem durch konsequentes Energiesparen, durch den Einsatz zertifizierten Ökostroms, durch modernste Gebäudetechnik, aber auch durch den verstärkten Einsatz von Videokonferenzen, um Dienstreisen zu ersetzen. Den unvermeidbaren Rest ihrer Emissionen kompensiert die KfW Bankengruppe mit Klimaschutzzertifikaten aus Schwellen- und Entwicklungsländern. Die KfW Bankengruppe war die erste Bank in Deutschland, die sich im Jahr 2006 klimaneutral gestellt hat.

„Wir schützen Umwelt und Klima nicht nur über die von uns mitfinanzierten Projekte im In- und Ausland, sondern fordern umweltgerechtes Verhalten auch von uns selbst“, sagt der Umweltvorstand der KfW, Dr. Axel Nawrath. Um dem Prinzip Nachhaltigkeit auch im eigenen Haus gerecht zu werden, folgt die KfW Bankengruppe dem Leitsatz „Vermeiden – Reduzieren – Kompensieren.“ So vermeidet sie Emissionen zum Beispiel durch den Bezug „grüner Energie“, der ausschließlich aus Wasserkraft gewonnen wird. Sie reduziert ihren CO2-Ausstoß, indem sie ihre Bürogebäude nach ökologischen Standards baut. Die neue Westarkade in Frankfurt zum Beispiel gehört u. a. aufgrund einer besonderen Fassadentechnik (Druckringfassade) zu den energieeffizientesten Gebäuden weltweit und ist dafür erst im November vom „Council on Tall Buildings and Urban Habitat“ besonders ausgezeichnet worden.

Den Rest ihrer sinkenden CO2-Emissionen macht die KfW Bankengruppe durch Klimazertifikate wett. Über den KfW-Klimaschutzfonds erwirbt sie Minderungszertifikate aus anspruchsvollen Projekten im Rahmen des „Clean Development Mechanism“ (CDM). So hat sie zum Beispiel Zertifikate aus einem Biomassekraftwerk in Indien gekauft, das Reishülsen verarbeitet und daraus Strom erzeugt, oder aus einer Biogasanlage in Brasilien, die Deponiegase einfängt und in Strom umwandelt. Die erworbenen Zertifikate werden dann als Ausgleich für die genannten Restemissionen der KfW Bankengruppe stillgelegt. Für das Jahr 2010 werden noch insgesamt 13.120 t CO2-Emissionen durch Zertifikate aus der Biogasanlage kompensiert.

„Die Zertifikate, die wir zur CO2-Neutralstellung einsetzen, kommen aus hochwertigen Projekten, die nachweislich helfen, das Klima zu schützen. Davon unabhängig werden wir als KfW Bankengruppe daran arbeiten, unsere Emissionen aus dem Energieverbrauch weiter zu vermindern“, sagt Dr. Axel Nawrath.
CO2
CO2 steht als Abkürzung für Kohlenstoffdioxid, einen Stoff, der häufig auch einfach nur Kohlendioxid genannt wird. Dieses saure, unbrennbare, farb- und geruchlose Gas setzt sich aus Kohlenstoff und Sauerstoff zusammen. ...mehr
Energieverbrauch
Energieverbrauch, dieser ist zwar in den vergangenen Jahren insgesamt leicht zurückgegangen, doch für Entwarnung gibt es keinen Grund. ...mehr
Klima
Als Klima wird die Gesamtheit aller möglichen Witterungserscheinungen bezeichnet, die an einem Ort auftreten können. Das Klima unterliegt somit auch einem natürlichen, permanenten Wandel ...mehr
Klimaneutral
Der Begriff „klimaneutral“ bezeichnet Vorgänge oder bestimmte Zustände, durch die das globale Klima nicht nachhaltig verändert oder geschädigt wird, häufig werden auch verschiedene Produkte als „klimaneutral“ bezeichnet. ...mehr
Nachhaltigkeit
Dieser Begriff gilt seit einigen Jahren als Leitbild für eine zukunftsfähige Entwicklung der Menschheit. Nachhaltige Entwicklung ist eine Entwicklung, welche die Bedürfnisse der Gegenwart befriedigt ...mehr
Wasserkraft
Wasserkraft, um den Anteil erneuerbarer Energie in Deutschland zu erhöhen, unterstützt die Bundesregierung auch die Energiegewinnung aus Wasserkraft. ...mehr
+++150-Mio. EUR-Kredit für israelischen Stromversorger+++Modernisierung von sechs Kohlekraftwerken reduziert Stickoxyd-Emissionswerte um bis zu 92 Prozent+++ ...mehr
+++Kredit und Tilgungszuschuss für Batteriespeicher an PV-Anlagen mit Netzanschluss+++Ziel ist bessere Integration von kleinen bis mittelgroßen PV-Anlagen in das Stromnetz+++ ...mehr
+++Szenarienrechnungen zur Energiewende zeigen: Erhöhung der Energieeffizienz in Wohngebäuden könnte 0,4% zum Bruttoinlandsprodukt pro Jahr beitragen+++ ...mehr
+++Mittel aus dem KfW Energieeffizienzprogramm+++Umweltbelastung durch Reduzierung von CO2 Emissionen+++ ...mehr
Green Economy Kalender
09.05 - Berlin, Landesvertretung des Freistaates Sachsen in Berlin
Grüne Agenda Deutschla
Der Green Business Circle des JNF-KKL lädt ein, zu einem...
17.06 - Bremen
WINDFORCE 2014
Vom 17. bis 19. Juni 2014 lockt die WINDFORCE wieder zahlreiche...
Anzeige
Green Economy Newsletter
Abonieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erfahren Sie von wichtigen Nachrichten als Erster!
Green Economy Partner
 
 
 
Experten Blog
Wasser ist (k)eine Selbstverständlichkeit
Liebes Green-Economy Forum, Wasser gilt als das am besten kontrollierte Lebensmittel in Deutschland. Wir nutzen es jeden Tag auf vielfältige Weise. Morgens zum Duschen,

Warning: Unknown: write failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/lib/php5) in Unknown on line 0