Deprecated: Function ereg() is deprecated in /var/www/web140/html/php_inc/utils_client.inc on line 266
Green-Economy.de - Blog - Wie funktioniert eigentlich Ökostrom?
Green Economy Blog
Wie funktioniert eigentlich Ökostrom?
30.07.2009 15:41 von
Dr. Martin Bischoff
Funktionsweise von Ökostrom

Themen wie Klimawandel, Nachhaltigkeit und ökologisches Wirtschaften stehen im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses und werden auch in den nächsten Jahren weiter an Bedeutung zunehmen. Ein interessanter Teilaspekt ist hierbei das Thema ökostrom. Hakt man hierbei jedoch nach, so stellt man fest, dass gerade bei den Verbrauchern eher eine schwammige Vorstellung darüber besteht, was Ökostrom ist und wie Ökostromprodukte funktionieren.

Als erstes muss klar sein, dass die Wirkung von Strom immer gleich ist. Anders ausgedrückt: Die Lampe zu Hause brennt gleich, egal ob der Strom in einem Atomkraftwerk oder in einem Wasserkraftwerk erzeugt wurde! Man kann den Strom also nur vor seiner physikalischen Lieferung differenzieren, nämlich danach in welchem Kraftwerk er erzeugt wird. Hierbei wird unterteilt in Atomkraftwerke, Kraftwerke mit fossilen Brennstoffen (Kohle, Gas, Öl) und Kraftwerken die erneuerbare Energie nutzen (Wind, Wasser, Sonne, Biomasse). Diese Unterteilung findet man auch in der deutschen Stromkennzeichnung wieder. Ökostrom wird hierbei nur in Kraftwerken erzeugt, die erneuerbare Energien nutzen.

Ein zweiter Punkt, der dem Verbraucher klar sein muss, ist die simple physikalische Tatsache, dass Strom immer den kürzesten Weg nimmt. Wohnt man also in der Nähe eines Kohlekraftwerks, so stammt der Strom aus der Steckdose aus diesem Kohlekraftwerk, wohnt man in der Nähe eines Wasserkraftwerks so stammt der Strom, der zu Hause ankommt, eben aus diesem Wasserkraftwerk. Der Vorteil der Belieferung aus dem nächsten Kraftwerk liegt in der Vermeidung von sogenannten Netzverlusten, die bei langen Leitungswegen umso stärker zu verzeichnen sind. Stromleitungen geben einen Teil des Stroms als Abwärme in die Atmosphäre ab - dies ist natürlich äußerst klimaschädlich. Hierbei gilt: Je länger der Leitungsweg, umso höher die Netzverluste.

Sehr gut könne die aufgeführten Punkte mit dem Bild des Stromsees verdeutlicht werden. Der See wird auf der einen Seite mit Strom aus den unterschiedlichen Kraftwerkstypen gespeist und auf der anderen Seite entnimmt der Verbraucher Strom. Da der in Deutschland produzierte Strom aus erneuerbaren Energien über das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) über alle Verbraucher gleichverteilt wird, stehen auch diese Mengen Energieversorgern nicht für ein Ökostrom-Produkt zur Verfügung. Um diesem Dilemma, dass eine physikalische Lieferung nicht möglich ist, da der EEG-Strom nicht zur Verfügung steht, zu entkommen, wird europaweit auf ein System von Herkunftsnachweisen zurückgegriffen. Herkunftsnachweise bescheinigen in welchem Kraftwerk welche Mengen Strom produziert worden sind und in das europäische Verbundnetz eingespeist worden sind. Das bekannteste System ist hierbei das EECS (European Energy Certificate System), bzw. das darunter angegliederte RECS-System (Renewable Energy Certificate System). Herkunftsnachweise sind europaweit handelbar und stellen eine transparente und sichere Möglichkeit zum Handel der Eigenschaft "erneuerbarer Energie" dar. In Deutschland obliegt der administrative Rahmen dem Öko-Institut in Freiburg. Der Handel mit Herkunftsnachweisen wird dabei nicht nur akzeptiert, sondern in Artikel 15 der neuen EU-Direktive sogar ausdrücklich gefordert. Durch den Erwerb von Herkunftsnachweisen können Energieversorger also einen Teil ihres Stroms - übrigens auch in der deutschen Stromkennzeichnung - als Strom aus erneuerbaren Energien ausweisen und mit diesem Teil natürlich auch dem Verbraucher ein Ökostrom-Produkt anbieten.

Leider wurden in den Medien gerade in jüngster Zeit Halbwahrheiten oder Falschaussagen über das RECS-System verbreitet, in denen RECS-Zertifikaten eine mindere Qualität zugesprochen wurde. Zur Klarstellung muss hier gesagt werden, dass RECS kein Gütekriterium oder Qualitätslabel ist, sondern ein Herkunftsnachweis bzw. ein System zum Handel von Herkunftsnachweisen darstellt. In diesem Sinn hat RECS gar keine Qualität, sondern ist vollkommen neutral. RECS ist die Plattform, die Basis auf der Ökostrom-Produkte entwickelt werden. Die Qualität eines ökostromproduktes wird nicht vom System RECS vorgegeben, sondern vom jeweiligen Ökostrom-Anbieter. Für ein schlechtes Fernsehprogramm wird schließlich auch nicht der Fernsehapparat verantwortlich gemacht.

Die Qualität von Ökostrom wird im zweiten Teil dieses Blogs (für die erste Augustwoche geplant) eingehend betrachtet.

Ihr Martin Bischoff
Abwärme
Der Begriff "Abwärme" als socher bezeichnet diejenige Wärme, die von Lebewesen und technischen Geräten oder Anlagen erzeugt wird, jedoch üblicherweise nicht genutzt wird. ...mehr
Atmosphäre
Die Erdatmosphäre stellt eine der sogenannten Geospären dar. Dabei ist die Erdatmosphäre maßgeblich an der Entstehung des Wetters verantwortlich, geprägt von der Sonneneinstrahlung und des entstehenden Wasserdampfes. ...mehr
Atomkraftwerk
Ein Atomkraftwerk, welches auch als Kernkraftwerk oder abgekürzt als AKW bezeichnet wird, ist ein Kraftwerk, in dem mithilfe der kontrollierten Spaltung von radioaktiven Stoffen elektrische Energie in Form von Strom erzeugt wird. ...mehr
Energie
Der Begriff „Energie“ bezeichnet eine physikalische Größe, die in allen Bereichen der Physik sowie in der Technik, der Chemie, der Biologie und auch in der Wirtschaft. ...mehr
Erneuerbare Energien
Erneuerbare Energien, auch regenerative Energien genannt, sind Energiequellen, die sich durch natürliche Prozesse laufend erneuern ...mehr
Nachhaltigkeit
Dieser Begriff gilt seit einigen Jahren als Leitbild für eine zukunftsfähige Entwicklung der Menschheit. Nachhaltige Entwicklung ist eine Entwicklung, welche die Bedürfnisse der Gegenwart befriedigt ...mehr
Wasserkraftwerk
Das Wasserkraftwerk ist ein beliebtes Kraftwerk und Stromerzeugungsmittel, weil es extrem umweltfreundlich ist, keinen hohen Kohlenstoffdioxidausstoß hat und es eine erneuerbare Energiequelle nutzt, um Strom zu erzeugen. ...mehr
Öko
Öko ist die Kurzform des Wortes Ökologie, also die Wechselwirkung biologischer Natur zwischen Organismen und der natürlichen Umwelt, in der sie sich befinden. Ebenso wird der Begriff Bioökologie verwendet. ...mehr
Ökostrom
Unter dem Begriff Ökostrom wird lediglich jene elektrische Energie zusammengefasst, die nicht nur aus erneuerbaren Ressourcen, sondern auch auf eine ökologisch vertretbare Art und Weise produziert wird. ...mehr
Keywords: Ökostrom, erneuerbare Energien, Öko Energie, Windkraft, Solarstrom, Wasserkraft, Geothermie
Geschrieben in Erneuerbare Energien | 0 Kommentare
Ihre E-Mail Adresse
Ihr Name
Kommentar
Prüffeld
Bitte die Zeichen aus der Grafik in das darunter liegende Textfeld eingeben.
Es müssen alle Felder ausgefüllt werden
Green Economy Kalender
17.06 - Bremen
WINDFORCE 2014
Vom 17. bis 19. Juni 2014 lockt die WINDFORCE wieder zahlreiche...
Anzeige
Green Economy Newsletter
Abonieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erfahren Sie von wichtigen Nachrichten als Erster!
Green Economy Partner
 
 
 

Warning: Unknown: write failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/lib/php5) in Unknown on line 0