Deprecated: Function ereg() is deprecated in /var/www/web140/html/php_inc/utils_client.inc on line 266
Green-Economy.de - Blog - Saubere Energiegewinnung und Energieeffizienz
Green Economy Blog
Saubere Energiegewinnung und Energieeffizienz
28.07.2011 13:19 von
Ralph Prudent
Die Megainvestmentthemen für Ihr Depot

Die Deutschen stehen voll hinter dem Ausbau Erneuerbarer Energien. Nach einer aktuellen, repräsentativen Umfrage von infratest dimap wollen 94% der Befragten, dass Sonne und Wind künftig bei der Stromerzeugung die dominante Rolle spielen, während 81% den weiteren Ausbau klimaschädlicher Kohlekraftwerke ablehnen. Die Energie wende, so das Fazit, ist in den Köpfen der Bevölkerung angekommen. Langfristig wird die Weltwirtschaft weiter wachsen. Ökonomen gehen bei ihren Prognosen inzwischen von einer Steigerung des Welt-BIP von heute 62 Billionen Dollar auf über 140 Billionen Dollar im Jahr 2030 aus. Es ist klar, dass dies nicht ohne ein weiteres Ansteigen des globalen Energiebedarfs passieren wird. Die Endlichkeit fossiler Energieträger und die sich global verstärkenden Vorbehalte gegen die Kernenergie machen deutlich, dass die Energiewende unausweichlich ist. Investitionen in Erneuerbare Energien setzten derweil ihren Siegeszug rund um den Globus weiter fort. Mit insgesamt 211 Mrd. USD wurde 2010 weltweit rund ein Drittel mehr in saubere Energiegewinnung investiert als 2009 mit 160 Mrd. USD (Bloomberg New Energy Finance/Frankfurt School UNEP Collaborating Centre for Climate & Sustainable Energy Finace: „Global Trends in Renewable Energy Investment 2011“).Dass China mit knapp 50 Mrd. Dollar den Spitzenplatz einnimmt, mag wenig überraschen. Das wird sich auch künftig vermutlich nicht ändern. Die chinesische Führung hat erkannt, dass die wachsende chinesische Volkswirtschaft einen enormen Energiehunger entwickelt, der künftig nicht mehr konventionell zu sättigen ist. 8% sollen saubere Energien und ausgewählte Umwelttechnologien bis zum Ende des neuen Fünf-Jahres-Planes zum BIP beitragen, 2020 sollen es 15% sein. Chinas Führung hat CO2-arme Wirtschaftssektoren als Wachstumstreiber erkannt und flankiert ihren Aufbau mit Umweltschutzauflagen. Für das internationale Klimaschutznetzwerk „The Climate Group“ ein deutliches Signal in Richtung saubere industrielle Revolution. Das Rennen um Marktanteile auf dem globalen grünen Zukunftsmarkt, dessen Umsätze bis 2020 nach Expertenschätzungen auf über 600 Mrd. USD p.a. ansteigen werden, ist eröffnet.

Triebfeder sind nicht nur Klimawandel und globale Suche nach Energiesicherheit, sondern auch der Abbau von Versorgungsdefiziten, vor allem in den Entwicklungsländern. Dort lagen die Investitionen mit 72 Mrd. USD im Jahr 2010 erstmals vor den Industrienationen (70 Mrd. USD). Die Steigerungsraten in den Ländern Lateinamerikas, Asiens und Afrikas mit bis zu 700% gegenüber dem Vorjahr sind enorm. Dennoch haben weltweit über 1,5 Mrd. Menschen keinen Zugang zu Elektrizität. Fehlende Versorgungsnetze machen die dezentrale Stromerzeugung mit Erneuerbaren Energien oft nicht nur zur einzigen, sondern sogar zur kostengünstigsten Alternative der Energieversorgung. Die Sicherung des Betriebs von Wasserpumpen, Bewässerungs- und Meerwasserentsalzungsanlagen, lokaler Kleinindustrien oder einfach nur der Beleuchtung sind die Basis für Ernährung, Gesundheit, Ausbildung und Wohlstandsteilhabe. Erneuerbare Energien werden zu einem der wichtigsten Wachstumsmotoren Deutschlands. Nicht nur wegen des Klimaschutzes und der Unabhängigkeit von Energieimporten. Sie sorgen mit wachsender Bedeutung für Innovationen, Investitionen und Arbeitsplätze.

Mit rund 367.000 Arbeitsplätzen bieten die Erneuerbaren Energien bereits heute mehr Beschäftigten in Deutschland ein sicheres Einkommen als die chemische Industrie. Bis 2020 sollen nach Branchenprognosen Investitionen in Energieanlagen von ca. 235 Mrd. EUR die Anzahl der Beschäftigten auf mindestens 500.000 anwachsen lassen, dabei die CO2-Emissionen um über 280 Mio. t verringern und fossile Energieimporte in Höhe von 50 Mrd. EUR einsparen. Und sie werden Exportschlager: 2020 sollen die Exporte in dem Bereich bereits den Wert von ca. 80 Mrd. EUR überschreiten und den Erneuerbaren Energien einen sicheren Platz unter den Top 5 der deutschen Exportbranchen bescheren.

Parallel zum Ausbau der Erneuerbaren Energien muss jedoch auch die effizientere Energienutzung und -ausbeutung verstärkt auf die Agenda. Die Themen reichen hier von „Green Building“ über Verbrauchseffizienz und -vermeidung, Stromspeicherung und -transport bis hin zu intelligenten Netzen und nachhaltiger Logistik. Etwa durch Verlagerung des Güterfernverkehrs auf die Schiene. Dass sich dies auch für den Investor lohnt, zeigt Union Pacific Railroad deutlich. Der Investmentfonds ÖKOWORLD ÖKOVISION CLASSIC investiert u.a. in das Thema “Green Railroad” und setzt mit dem umweltfreundlichen Güterverkehr auf das richtige Gleis. Das Unternehmen Union Pacific Railroad beweist auf beeindruckende Art und Weise, wie man dem Wettbewerb erfolgreich davonfährt und umweltbewusste Investoren mit der doppelten Rendite belohnt: Die Union Pacific Aktie glänzte in den vergangenen 5 Jahren mit einem Plus von 132%. Der Frachtführer UPS zeigte hingegen im Vergleich ein Minus von 10%. Der US-Logistiker FedEx, der auch viel Luftfracht in sein Transportmix einbringt, verzeichnete gar ein Minus von 18% (Quelle: Bloomberg, Stand 6. Juli 2011).

Das weltbewegende Thema „Nachhaltige Energie“ ist facettenreich und bietet deutlich mehr als nur Solar- und Windenergie. Mit unseren ÖKOWORLD-Fonds kann sich dies in Ihrem Depot sehr positiv auswirken.

Herzlichst mit nachhaltigen Grüßen

Ihr Ralph Prudent
CO2
CO2 steht als Abkürzung für Kohlenstoffdioxid, einen Stoff, der häufig auch einfach nur Kohlendioxid genannt wird. Dieses saure, unbrennbare, farb- und geruchlose Gas setzt sich aus Kohlenstoff und Sauerstoff zusammen. ...mehr
Energie
Der Begriff „Energie“ bezeichnet eine physikalische Größe, die in allen Bereichen der Physik sowie in der Technik, der Chemie, der Biologie und auch in der Wirtschaft. ...mehr
Erneuerbare Energien
Erneuerbare Energien, auch regenerative Energien genannt, sind Energiequellen, die sich durch natürliche Prozesse laufend erneuern ...mehr
Klimawandel
Der Begriff „Klimawandel„ wird als Synonym für die Veränderung des Klimas auf der Erde über einen längeren Zeitraum hinweg gebraucht. ...mehr
Keywords: Ralph Prudent, Ökoworld, Ökoworld Ökovision, ökologisch investieren, nachhaltige Geldanlagen, erneuerbare Energien, Umweltfonds, Ökofonds, SRI, Social Responsible InvestmentsÖkoworld, Umweltfonds, nachhaltige Geldanlagen, Ökologisch Investieren, Ökofonds, Wasserfonds, SRI, Social Responsible Investments, Corporate Governance, Ökovision
Geschrieben in Ökologisch Investieren | 0 Kommentare
Ihre E-Mail Adresse
Ihr Name
Kommentar
Prüffeld
Bitte die Zeichen aus der Grafik in das darunter liegende Textfeld eingeben.
Es müssen alle Felder ausgefüllt werden
Green Economy Kalender
17.06 - Bremen
WINDFORCE 2014
Vom 17. bis 19. Juni 2014 lockt die WINDFORCE wieder zahlreiche...
Anzeige
Green Economy Newsletter
Abonieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erfahren Sie von wichtigen Nachrichten als Erster!
Green Economy Partner
 
 
 

Warning: Unknown: write failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/lib/php5) in Unknown on line 0