Deprecated: Function ereg() is deprecated in /var/www/web140/html/php_inc/utils_client.inc on line 266
Green-Economy.de - Blog - F&C HVB-Stiftungsfonds: 20 Fragen an den Fondsmanager
Green Economy Blog
F&C HVB-Stiftungsfonds: 20 Fragen an den Fondsmanager
07.10.2009 16:03 von
Manuela Fröhlich
Chris Childs managt den F&C HVB-Stiftungsfonds seit seiner Auflegung im Jahr 2001. Im Team arbeitet er mit Stephen Crewe bereits seit mehr als 12 Jahren am ähnlich strukturierten Portfolios und zusammen mit ihrem vierköpfigen Team haben sie die Verantwortung für 5 Investmentfonds. Beide begannen 1995 bei F&C und waren am Aufbau des Alternative Investment Teams beteiligt. Childs und Crewe bringen zusammen mehr als 30 Jahre Investmenterfahrung mit, d.h. sie verfügen über ausgezeichnete Expertise im Management verschiedener Produkte in verschiedenen Konjunkturzyklen.

1 Wie setzt sich derzeit das Portfolio zusammen?
Das Portfolio setzt sich aus 26% Aktien (EuroStoxx 50), 68% Renten (63% Anleihen BRD, 5% Unternehmensanleihen) und 6% Kasse zusammen.

2 Welche Staats- und Unternehmensanleihen sind enthalten?
Wir halten Staatsanleihen der Bundesrepublik Deutschland, bei den Unternehmensanleihen sind derzeit z.B. Siemens, Banco Santander und RaboBank im Portfolio.

3 Was ist die Einschätzung der Märkte im Euro-Raum:
Rückblick:
Das Schlimmste dürfte wahrscheinlich überstanden sein, trotzdem ist der Wirtschaftsausblick für den EURO-Raum nicht allzu rosig. Es gibt noch zu viele offene Fragen und man ist sich nicht sicher, ob die EZB in der Vergangenheit genug unternommen hat. Rückblickend ist die Zinskurve steiler geworden, die Rendite für 2 Jahre beträgt 1,4%, bzw. für 10 Jahre 3,5%. Unternehmensanleihen haben sich dieses Jahr, im Vergleich zu den letzten Jahren, besser entwickelt als Staatsanleihen. Es gab jüngst keine beachtlichen Neuemissionstätigkeiten bei Hochzinsanleihen zu verzeichnen.

Aussicht:
Die Zinskurve wird mit großer Wahrscheinlichkeit nicht mehr steiler werden. Die Bundesrepublik wird aller Voraussicht nach eine große Menge an Anleihen ausgeben müssen, wobei man keine Gewissheit hat, wie hoch das Volumen sein wird und wie der Markt darauf reagieren wird.
Jedenfalls werden die Aktienmärkte weiterhin Schwankungen unterliegen und auf Jahressicht ist damit zu rechnen, dass sich die Aktienmärkte sowohl bis +10% als auch bis -10% entwickeln können.

4 Gibt es eine Anleihenblase?
Nein, derzeit gibt es keine Anleihenblase und wir denken nicht, dass es eine geben wird. Im Vergleich zu Staatsanleihen sind Unternehmensanleihen zwar teuer, aber für eine Blase am Rentenmarkt müssten Rentenpapiere extrem überteuert sein.

5 Welche Duration ist für den Anteil der Rentenpapiere in den nächsten 12 Monaten vorgesehen?
Die Duration wird etwas unter der Benchmark liegen. Die Benchmark Duration beträgt derzeit 3 Jahre, die modifizierte Duration des Fonds beträgt derzeit 2,4 Jahre.

6 Wie ist die Einschätzung für die Entwicklung der weltweiten Aktienmärkte und des Euro-Stoxx50 in den nächsten 12 Monaten?
Seit Jahresanfang ist der EuroStoxx50 um 11% gestiegen und die Volatilität ging etwas nach unten. Aktien sind für uns weiterhin attraktiv, auch wenn am Jahresende die Aktienmärkte überall zwischen +10% und -10% liegen könnten. Generell sind Blue Chip Aktien die sicherere Variante im Vergleich zu Smaller Companies.

7 Welche Gewichtung ist für den Aktienanteil in den nächsten Monaten angestrebt?
Die Aktienquote wird sich in Abhängigkeit von der Marktentwicklung zwischen 20% und 30% bewegen.

8 Kann der Aktienanteil des Fonds auf Null gesetzt werden?
Nein, der Aktienanteil des Portfolios liegt mindestens bei 15% und maximal bei 35%.

9 Werden Derivate zur Kurssicherung eingesetzt?
Ja, Derivate sind ein gutes Instrument um das Risiko eines Portfolios zu reduzieren. Wir setzen im Rahmen unserer Overlay-Strategie z.B. Futures ein, um die Aktiengewichtung anzupassen.

10 Welche Rolle genau spielt die Derivate-Overlay-Strategy?
Sie soll für das nötige Qäntchen Überperformance im F&C HVB-Stiftungsfonds sorgen.

11 Werden Derivate auch spekulativ eingesetzt?
Ja. Generell wird die Fondsperformance hauptsächlich durch den Aktienanteil bzw. durch die Allokation von Aktien gegenüber Renten generiert. Unser Ziel ist es jedoch, eine Überperformance anhand der Derivate-Overlay-Strategie zu erzielen, in der wir einfache Derivate, wie z.B. Stillhalteoptionen verwenden.

12 Wie hoch ist das Fondsvolumen zur Zeit?
Das zu verwaltende Volumen beträgt derzeit etwas unter €800 Millionen.

13 Hatte der Fonds in den letzten 12 Monaten Kapitalzu- oder abflüsse?
Der Fonds hatte in den letzten 12 Monaten Nettomittelzuflüsse, was beweist, dass er auch in kritischen Zeiten das Anlegervertrauen genießt.

14 Gibt es im Fondsvermögen Assets, die nicht täglich handelbar sind?
Nein, alle im Fondsvermögen befindlichen Assets sind täglich handelbar.

15 Wie hoch ist die Ausschüttung für das Jahr 2010?
Mitte Dezember wird die Ausschüttung für 13 Monate späte festgesetzt. Sie errechnet sich aus dem 12-Monats-Euribor am Festlegungstag +1%. Somit liegt die Ausschüttung für den 15. Januar 2010 bei 4,5%. Das entspricht € 40,10 pro Anteil in der Anteilsklasse A und € 42,60 in der Anteilsklasse I.

16 Gab es einen Zeitraum, in dem der Fonds sein Ausschüttungsversprechen nicht einhalten konnte?
Nein. Der Fonds hat seit Auflage sein Ausschüttungsversprechen jedes Jahr eingehalten.

17 Wie hoch ist die TER?
Die TER beträgt 1,48% für die Anteilsklasse A und 0,77 für die Anteilsklasse I.

18 Staatsanleihen werden zunehmend uninteressant und eine Inflationsgefahr in einiger Zeit scheint nicht unwahrscheinlich: wie erreicht der Stiftungsfonds seine Ausschütungsziele?
Die Performance Deutscher Staatsanleihen war im Jahr 2009 bisher eher uninteressant. Allerdings ging hier eine sehr starke Performance in 2008 voraus, als die Asset Klasse von ihrer enormen Sicherheit und der dramatischen Reduktion der Zinsen profitierte. Es ist zu erwarten, dass es sichere Anlagen schwerer haben werden gute Renditen zu erzielen, wenn der Risikoappetit der Anleger erst einmal wiedergekehrt ist. Der Fonds investiert ca. 70% in Anleihen, wobei der Großteil davon Deutsche Staatsanleihen sind. Das festverzinsliche Portfolio ist sehr wichtig aber sicherlich nicht der alleinige Faktor für die Ertragsentwicklung des Fonds. Der Mischfonds kann bis zu 35% in Blue Chip Aktien investieren und diese bieten momentan eine Verzinsung von schätzungsweise 3,80%. Aktien bieten außerdem Potenzial für Kapitalzuwachs. (+8% für die ersten 6 Monate in 2009) und darüber hinaus ist die Aufgabe der Overlay-Strategie, alle Ertragslücken zu schließen.
Im Allgemeinen bereitet uns die Performance und die Prognose für Deutsche Staatsanleihen keine große Sorge. In 2008 entwickelten sie sich sehr gut, während andere riskantere Asset Klassen einstürzten. Das Jahr 2009 ist ein bedeutend besseres Jahr für risikoreiche Anlagen und diese etwas riskanteren Anteile innerhalb des Fonds werden nun zeigen können, welches Potenzial in ihnen steckt.

19 Ist der Fonds mündelsicher?
In der Tat. Unter dem Aktenzeichen 1XVII 156/92R hat das Amtsgericht Passau am 17 April 2008 die Anlage von Mündelgeld im Wertpapierfonds "F&C HVB-Stiftungsfonds" (WKN 694013) als andere Anlegung gem. §1811 S.1 BGB gestattet.

20 Warum in den F&C HVB-Stiftungsfonds investieren?
- Bewährtes Konzept: Der Stiftungsfonds gilt als Pionier in dieser Anlageform und bietet mit seiner avisierten Ausschüttung einen einzigartigen Vorteil gegenüber anderen Investmentfons.
- Sicherheit hat Priorität: Der größte Teil des Portfolios besteht aus sehr risikoarmen Staatsanleihen. Der Aktienanteil setzt sich aus den 50 wachstumsstärksten Unternehmen im Euroland zusammen und Unternehmensanleihen müssen ein Mindest-Rating von "A" vorweisen können, um in das Portfolio zu gelangen.
- Stabile Performance: Der Fonds erwirtschaftete trotz des Krisenjahres 2008 durchschnittlich 3,6% p.a. seit Auflage nach allen Kosten.
- Renommierter Vermögensverwalter: F&C Managemend Limited gehört mit einem betreuten Vermögen von rund €103,7 Mrd. zu den Top Ten der europäischen Vermögensverwalter von Pensionsgeldern.

Ihre Manuela Fröhlich
Keywords: F&C, Corporate Governance, Nachhaltige Investments, Responsible Engagement Overlay, REO, Foreign & Colonial Investment Trust, F&C Social Responsbile Investments
Geschrieben in Politik / Wirtschaft | 0 Kommentare
Ihre E-Mail Adresse
Ihr Name
Kommentar
Prüffeld
Bitte die Zeichen aus der Grafik in das darunter liegende Textfeld eingeben.
Es müssen alle Felder ausgefüllt werden
Green Economy Kalender
17.06 - Bremen
WINDFORCE 2014
Vom 17. bis 19. Juni 2014 lockt die WINDFORCE wieder zahlreiche...
Anzeige
Green Economy Newsletter
Abonieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erfahren Sie von wichtigen Nachrichten als Erster!
Green Economy Partner
 
 
 

Warning: Unknown: write failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/lib/php5) in Unknown on line 0