Deprecated: Function ereg() is deprecated in /var/www/web140/html/php_inc/utils_client.inc on line 266
Green-Economy.de - Blog - Das Auto von morgen: Sieben Sitze und kein Auspuff
Green Economy Blog
Das Auto von morgen: Sieben Sitze und kein Auspuff
06.07.2010 14:43 von
Jörn Klepper
Liebe Green-Economy Mitglieder,

die Zeiten, in denen Elektroautos die Größe und das Design einer überdachten Schubkarre hatten, sind vorbei. Mittlerweile bekommen einzelne Autobauer den Spagat zwischen Öko-Kiste und Rennwagen ganz gut hin. Der Elektroantrieb macht es also grundsätzlich möglich, seine automobilen Gelüste zu befriedigen und zugleich einem reinen Öko-Gewissen zu frönen. Wirklich?

Der erste Fahreindruck im modernen Elektroauto ist durchaus eindrucksvoll. Lediglich die Abwesenheit von Gangschaltung und Motorklang sing gewöhnungsbedürftig. Schließlich orientiert sich mancher Sportwagenfahrer auf kurviger Strecke bislang am Sound, wenn`s darum geht, den jeweils passenden Gang einzulegen. Fahren im leise sirrenden Elektroauto - man muss es neu erlernen.

Der Elektroantrieb ist dem Antrieb via Verbrennunsmotor in Vielem überlegen: höherer Wirkungsgrad, einfacherer Aufbau des Antriebsstrangs und geringere Geräuschentwicklung. Zentraler Punkt bei der Entwicklung von Elektroautos ist allerdings der Energiespeicher: Er soll elektrische Energie für eine angemessene Reichweite bereitstellen. Doch im Vergleich zu konventionellen Automobilen haben "die Stromer" spürbar weniger "Saft im Tank": Ihre Reichweite ist deutlich geringer. Dringend gefragt sind also leistungsstärkere Energiespeicher mit hoher Energiedichte, um den mit Verbrennungsmotot ausgestatteten Fahrzeugen Konkurrenz machen zu können. Rein elektrisch sind nach heutigem Stand Reichweiten von maximal 500 km realisierbar. Das wär's ja schon. Doch natürlich soll unterm Strich auch das Verhältnis von Gewicht, Platzangebot und Preis stimmen. Auf den stinkenden Auspuff verzichtet man ja gern, aber 200 km/h, ein aktzeptables Gesamtgewicht und - je nach Fahrzeugtyp - bis zu sieben Sitze sollten schon drin sein.

Das Marktpotenzial für Elektroautos ist zweifellos vorhanden - und es übertrifft deutlich die Ziele der Politik. In einer von der Unternehmensberatung accenture durchgeführten E-Mobility Studie gaben 5% der Befragten an, dass sie in den nächsten zwei Jahren ein Fahrzeug kaufen werden, das auch mit Strom betrieben wird. Weitere 34% wollen dies in drei bis zehn Jahren tun. Hochgerechnet entspricht das einem Marktvolumen von rund 28 Mio. Fahrzeugen. (Quelle: / accenture E-Mobility Studie 2009)

Ihr Jörn Klepper
Energie
Der Begriff „Energie“ bezeichnet eine physikalische Größe, die in allen Bereichen der Physik sowie in der Technik, der Chemie, der Biologie und auch in der Wirtschaft. ...mehr
Energiespeicher
In einem sogenannten „Energiespeicher“ wird Energie aufbewahrt, die erst zu einem späteren Zeitpunkt genutzt wird. Die meiste Energie lässt sich aber nicht speichern. ...mehr
Öko
Öko ist die Kurzform des Wortes Ökologie, also die Wechselwirkung biologischer Natur zwischen Organismen und der natürlichen Umwelt, in der sie sich befinden. Ebenso wird der Begriff Bioökologie verwendet. ...mehr
Keywords: E-Mobility, Elektroantrieb, Tesla, Energieeffizienz, Elektroauto, CO2-Emissionen, Öko-Fahrzeuge
Geschrieben in Politik / Wirtschaft | 0 Kommentare
Ihre E-Mail Adresse
Ihr Name
Kommentar
Prüffeld
Bitte die Zeichen aus der Grafik in das darunter liegende Textfeld eingeben.
Es müssen alle Felder ausgefüllt werden
Green Economy Kalender
09.05 - Berlin, Landesvertretung des Freistaates Sachsen in Berlin
Grüne Agenda Deutschla
Der Green Business Circle des JNF-KKL lädt ein, zu einem...
17.06 - Bremen
WINDFORCE 2014
Vom 17. bis 19. Juni 2014 lockt die WINDFORCE wieder zahlreiche...
Anzeige
Green Economy Newsletter
Abonieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erfahren Sie von wichtigen Nachrichten als Erster!
Green Economy Partner
 
 
 

Warning: Unknown: write failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/lib/php5) in Unknown on line 0